Gespräch mit Prof. Dr. Karl Lauterbach, Bundesminister für Gesundheit

„Summer in the City“: Klimakrise, Hitzestress und Gesundheitsfolgen in Städten weltweit
Date
06 July 2022
Time
-
Event location
Germany

Share

Eventvisual Summer in the City

Der zunehmende Klimawandel und damit einhergehende Wetterextreme stellen gerade in urbanen Räumen ein besonderes Gesundheitsrisiko dar. Städte, in denen heutzutage mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt, heizen sich als Zentren von wirtschaftlichen Aktivitäten und aufgrund architektonischer Gegebenheiten deutlich stärker als das Umland auf. Ihre Bewohnerinnen und Bewohner sind gefährlichen Extremtemperaturen ausgesetzt. Die Folgen des Klimawandels bedeuten dabei nicht nur ein unmittelbares Gesundheitsrisiko durch Hitzestress, sondern können auch in urbanen Räumen zu Versorgungsproblemen und humanitären Notlagen führen. Bestehende Verteilungskonflikte können verstärkt oder neue herbeigeführt werden.

Dieser Entwicklungen müssen sich auch außenpolitische Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger im Sinne einer integrierten Krisenprävention annehmen.

Gemeinsam mit Ihnen, Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach sowie weiteren Gästen möchten wir darüber diskutieren, was der Klimawandel gerade für Städte und ihre Bevölkerung bedeutet und welche Herausforderungen und Lösungsansätze es gibt. Ziel ist es, die Resilienz gegenüber Klimafolgen zu erhöhen und Anpassungsmöglichkeiten zu stärken.

Begrüßung:

Rolf Nikel, Vizepräsident der DGAP

Prof. Dr. Axel R. Pries, Dekan der Charité – Universitätsmedizin Berlin

Auftakt:

Prof. Dr. Karl Lauterbach, Bundesminister für Gesundheit

Podiumsdiskussion:

Kerstin Blum, Geschäftsführerin, Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen

Prof. Dr. Philipp Misselwitz, Executive Director Architect and Urban Planner, Bauhaus der Erde

Prof. Dr. Dr. Rainer Sauerborn, Direktor Emeritus, Heidelberger Institut für Global Health

Dr. Kira Vinke, Leiterin, Zentrum für Klima und Außenpolitik, DGAP e.V.

Bitte melden Sie sich hier für die Sitzung an: events@dgap.org.

Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie unter https://dgap.org/de/zoom. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Veranstaltung aufgezeichnet wird.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Yulia Loeva (loeva@dgap.org).

Core Expertise topic