German Federal Elections 2021

Germany’s 2021 federal election marks both the end of Angela Merkel’s 16-year chancellorship and the realignment of German foreign and security policy. It presents an ideal opportunity for DGAP to offer the future German government constructive recommendations for action based on its foreign policy expertise on geo-economics, technology, climate, migration, international order, and security. We invite you to engage in dialogue with us through the publications and events in this dossier.

Wahlprogramme im Vergleich 

Image
BTW21_VISUAL_PARTEIPROGRAMME_NEU.PNG

 

Prioritäten für die neue Bundesregierung

Image
Visual Memos Bundestagswahl 2021 DE

 

Recent publications

Transatlantische Beziehungen

Deutschland muss die Gunst der Stunde nutzen

Der zunehmende Konflikt zwischen den USA und China wird die transatlantischen Beziehungen in den nächsten Jahren vor große Herausforderungen stellen. Für Deutschland gilt es deshalb, bilaterale Streitigkeiten mit den USA beizulegen und eine gemeinsame Strategie gegenüber China zu entwickeln, ohne jedoch die eigenen, besonders wirtschaftlichen Interessen aus den Augen zu verlieren. Die neue Bundesregierung sollte gemeinsam mit der EU und den USA die Welthandelsorganisation (WTO) reformieren, internationale Standards im Technologiebereich setzen, kritische Lieferketten in kooperativer Manier sichern und eine Politik verfolgen, die auf die Schaffung eines sogenannten Level Playing Field, sprich auf gleiche und faire Wettbewerbsbedingungen zielt.

Migrationspolitik nach Merkel

Drei Themen könnten bei den Koalitionsverhandlungen strittig werden: die Aufnahme von Flüchtlingen, der Umgang mit Ausreisepflichtigen und die EU-Agentur Frontex.

Events

Image
00_Junge_DGAP_fragt_Visual_Final_4.png
18:00 - 19:00 | 23 Sep 2021

Junge DGAP fragt

Merle Spellerberg, Bundestagskandidatin für Bündnis 90/Die Grünen Dresden II, Bautzen II

Past events

Image
00_Junge_DGAP_fragt_Visual_Final_4.png
12:00 - 13:00 | 17 Sep 2021

Junge DGAP fragt

Hakan Demir, Bundestagskandidat für die SPD Berlin-Neukölln

Multimedia