Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik

Europe’s Strategic Technology Autonomy From China

Assessing Foundational and Emerging Technologies

Open Strategic Autonomy in emerging and foundational technologies has rightly been identified as a crucial policy goal in order to preserve the European Union’s capability to act. China is at the centre of this discussion, not least because of increasing geopolitical tensions and China’s growing footprint in digital technologies. What sounds good in abstract terms, however, can be difficult to operationalize. We identify four dimensions of Open Strategic Autonomy: supply chain resilience, national security, values and sustainability, and technological competitiveness. All four dimensions are equally legitimate policy goals but require different policy tools that can at times be conflicting. 

Autor*in/nen
Dr. Tim Rühlig
External Publications

Nach der Ostpolitik

Lehren aus der Vergangenheit als Grundlage für eine neue Russland- und Osteuropapolitik
Autor*in/nen
Dr. Stefan Meister
Wilfried Jilge
Analyse

Aktuelles

Bild
Visual Russian Ukraine War_FINAL_v2_DE.png

Dossier: Russlands Krieg gegen die Ukraine

Russlands völkerrechtswidriger Angriff auf die Ukraine am 24. Februar hat die Weltgemeinschaft schockiert und den Krieg nach Europa gebracht – samt Angst vor einem Atomkrieg. Während Europa und seine Verbündeten mit harten Sanktionen gegen Russland in den Bereichen Finanzen, Energie, Technologie reagieren, die Bundesregierung in einem plötzlichen Kurswechsel zuvor abgelehnte Waffenlieferungen genehmigt hat und internationale Appelle zum Waffenstillstand an Präsident Wladimir Putin gerichtet werden, ist eines klar: Die europäische Sicherheitsordnung, wie wir sie kannten, existiert nicht mehr. Die Bundesregierung hat eine radikale sicherheits- und verteidigungspolitische Kehrtwende gemacht.

Im folgenden Spezialdossier erhalten Sie einen Überblick über die vielfältige DGAP-Expertise und -Aktivitäten zum Konflikt. Darunter: Statements zu den aktuellen Entwicklungen, fundierte Analysen zur Frage, wie es so weit kommen konnte, Handlungsempfehlungen an die Bundesregierung sowie zahlreiche Interviews und hochkarätig besetzte Diskussionsrunden zum Nachschauen.

Zum Dossier

Bild
Dossier Zeitenwende

Zum Dossier “Zeitenwende

Expertinnen & Experten im Fokus

DGAP in den Medien

Veranstaltungen

Bild
Save the Date: zweites Netzwerkevent women@dgap
17:30 - 22:00 | 27 Jan. 2023

Women@DGAP

Ein Jahr „Zeitenwende“ – ein Wort und seine Folgen  

Themen & Regionen