Fachgebiete

  • Internationale Iran-Politik
  • Energie- und Wirtschaftspolitik im Mittleren Osten

Sprachen

Deutsch, Englisch, Persisch

Dr. David Jalilvand, Associate Fellow der DGAP im Programm Naher Osten und Nordafrika, ist Analyst und Berater. Er leitet Orient Matters, eine Research Consultancy in Berlin, die sich auf die Dynamiken zwischen Geopolitik, Wirtschaft und Energie in Iran und dem Nahen Osten spezialisiert hat. In diesem Kontext reist er regelmäßig in die Region.

Zwischen 2015 und 2018 war Jalilvand für die Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin tätig, wo er u.a. das Iran-Projekt leitete. An der Freien Universität Berlin promovierte er zum Dr. rer. pol. mit einer Dissertation über das Wechselspiel zwischen Politik, Wirtschaft und Energie in Iran. Sein Studium führte ihn zuvor von der Universität Erfurt zum staatlichen Institut für Internationale Beziehungen nach Moskau und zur London School of Economics.

Publikationen