Dr. Hannah Neumann

Associate Fellow, Programm Sicherheit, Verteidigung und Rüstung

Fachgebiete

  • Deutsche und Europäische Außen- und Sicherheitspolitik
  • Deutsche und Europäische Menschenrechtspolitik
  • Ziviles Peacekeeping und Peacebuilding, Krisenprävention
  • Zivilgesellschaftliches Engagement

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Kontakt

E-Mail: neumann@af.dgap.org

Dr. Hannah Neumann ist politische Analystin und Kommunikationsberaterin auf dem Gebiet der Außen- und Sicherheitspolitik in Berlin. Sie ist Associate Fellow der DGAP und arbeitet als freiberufliche Beraterin in weiteren Projekten. Von 2013 bis 2016 arbeitete sie als Büroleiterin im Deutschen Bundestag, von 2008 bis 2013 leitete sie verschiedene Forschungsprojekte zu den Themen Peacekeeping und Peacebuilding, finanziert u.a. von der Deutschen Stiftung Friedensforschung, der Friedrich Ebert Stiftung und dem Norwegischen Institut für Auslandsbeziehungen (NUPI).

Sie hat ein Studium der Medienwissenschaften (TU Ilmenau) und eines der Politikwissenschaften (FU Berlin) mit einem Master abgeschlossen. Während ihrer Promotion im Fachbereich Friedens- und Konfliktforschung (Dr.phil, FU Berlin) hat sie Forschungsprojekte gemeinsam mit der Notre Dame University in Cotabato (Philippinen) und der University of Liberia in Monrovia durchgeführt.

Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Ziviles Krisenmanagement der EU
Den Ambitionen müssen Taten folgen
von Hannah Neumann, Carina Böttcher, Christian Mölling, Marie Wolf
DGAPkompakt 18, 06. September 2018, 6 S.
Ziviles Krisenmanagement der EU
Europas Sicherheitsumfeld verändert sich drastisch. Damit steht auch das zivile Krisenmanagement der EU an einem Scheideweg. Die aktuellen Herausforderungen können weder von einzelnen Mitgliedstaaten noch mit ausschließlich militärischen Mitteln bewältigt werden. Ein neuer Prozess auf EU-Ebene bietet den Mitgliedstaaten die Möglichkeit, das zivile Krisenmanagement zu verbessern und zentrale Fragen auf konzeptioneller und institutioneller Ebene zu beantworten.
Kategorie: Sicherheitspolitik, European Union
Veranstaltungen
DGAP in den Medien