Veranstaltungen des Think Tanks

Im Rahmen zahlreicher Podiumsdiskussionen, Vorträge und Konferenzen organisieren die Experten unseres Forschungsinstituts den fachlichen Austausch in der außenpolitischen Community. Hier finden Sie Veranstaltungsberichte und Informationen über künftige Veranstaltungen des Think-Tanks. Weitere Veranstaltungen für Mitglieder finden Sie hier.

Vorschau

Filtern nach:


Die Eurokrise: Was ist finanzpolitisch nötig und was ist demokratisch machbar?
06.02.2012 | 12:00 - 14:00 | Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestags
Eine Revolution der Geisteshaltung ist nötig
15. New Faces-Konferenz des EUMEF zum Thema „Transitions in Egypt and Tunisia through the Prism of Gender Equality“
02.02.2012 - 05.02.2012 | 09:00 - 18:00 | Kairo | Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Demokratisierung/Politischer Systemwechsel
Eine Revolution der Geisteshaltung ist nötig
Ein Jahr nach dem Sturz der Präsidenten Ben Ali und Hosni Mubarak fällt die Bilanz beim Thema Gendergerechtigkeit in beiden Ländern ernüchternd aus. In Ägypten sind nur knapp zwei Prozent der Parlamentarier Frauen und selbst liberale, säkulare Parteien haben kaum Frauen aufgestellt. Die aktuellen Entwicklungen, speziell das Erstarken von Parteien islamistischer Prägung, lassen kaum auf eine baldige Besserung hoffen und eher Rückschritte befürchten.
Kategorie: Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
How Afghanistan Has Strengthened NATO
Expertengespräch mit mit Alexander Mattelaer
01.02.2012 | 14:30 - 15:30 | DGAP | Afghanistan, Sicherheitspolitik
Kategorie: Sicherheitspolitik, NATO, Afghanistan
Evolving Threats, Evolving Posture
Still a U.S. Commitment to European Security?
31.01.2012 | 14:00 - 15:00 | DGAP | Sicherheitspolitik
Kategorie: Sicherheitspolitik
„Ich bin überzeugter Föderalist“
Das Diplomatenkolleg in Rheinland-Pfalz und Hessen
26.01.2012 - 27.01.2012 | 09:00 - 18:00 Deutschland
„Ich bin überzeugter Föderalist“
„Ich bin überzeugter Föderalist“ – mit diesen Worten brachte Kurt Beck, Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, seine Einschätzung der Bedeutung regionaler Autonomie auf den Punkt. Die Besonderheiten des deutschen Föderalismus waren eins der Themen der Studienreise des 7. Diplomatenkollegs nach Rheinland-Pfalz und Hessen.
Kategorie: Deutschland
Iran and Security Challenges
Expertengespräch mit mit Roby C. Barrett
24.01.2012 | 14:00 - 15:00 | DGAP | Iran, Sicherheitspolitik
Kategorie: Sicherheitspolitik, Iran
„Wir lassen Afghanistan nicht im Stich“
Michael Steiner, Sonderbeauftragter der Bundesregierung, über die nächsten Schritte des internationalen Engagements
19.01.2012 | 18:00 - 19:30 | DGAP | Afghanistan, Sicherheitspolitik
„Wir lassen Afghanistan nicht im Stich“
Nur ein kurzes Zeitfenster bleibt der internationalen Politik zwischen der Bonner Konferenz vom Dezember und dem US-Wahlkampf, um in Afghanistan voranzukommen. In der DGAP gab Michael Steiner einen Ausblick auf die kommenden Verhandlungen, bei denen es um den Abzug der Kampftruppen und die nachhaltige Stabilisierung des Landes geht. Zu den zentralen Herausforderungen zählte er den Aufbau der afghanischen Sicherheitskräfte und die Gespräche mit den Taliban.
Kategorie: Sicherheitspolitik, Afghanistan
Die Grenzen der russischen Revolution
Nachwuchseliten aus Ost und West diskutieren über den „russischen Frühling“
19.01.2012 - 20.01.2012 | 14:30 - 20:00 | Körber Stiftung | Russische Föderation, Demokratisierung/Politischer Systemwechsel
Die Grenzen der russischen Revolution
Die junge protestierende Mittelschicht Russlands kennt die Sowjetunion nur aus den Geschichtsbüchern und hegt Sympathien für Europa. Dennoch stellt die Idee von einem eigenen Weg die Westorientierung in Frage. Wie wird die Geschichte Russlands bewertet? Liegt die Zukunft des Landes in der EU oder in der Eurasischen Union? Junge Experten aus Russland und Mittelosteuropa setzten sich mit diesen Fragen in der 24. deutsch-russischen Zukunftswerkstatt des Petersburger Dialogs auseinander.
Kategorie: Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Russische Föderation
China and America
A Struggle for Mastery in Asia
19.01.2012 | 12:30 - 14:00 | DGAP | Vereinigte Staaten von Amerika, AG Events
Kategorie: AG Events, Vereinigte Staaten von Amerika, China
Frühling der 15 Prozent
Der Oppositionspolitiker Ilja Ponomarev und die liberale Journalistin Natalja Tscherkessowa über Ziele und Zukunft der russischen Protestbewegung
19.01.2012 | 08:30 - 10:00 | DGAP | Russische Föderation
Frühling der 15 Prozent
Die Ämterrochade zwischen Putin und Medwedew nahm der russische Mittelstand noch hin – doch nach massiven Fälschungen bei der Duma-Wahl im Dezember war das Maß voll. Tausende gingen auf die Straße, auf dem Sacharow-Prospekt in Moskau demonstrierten schon bald 100 000. Erlebt Russland seinen „Arabischen Frühling“ oder verebben die Proteste im russischen Winter? Ponomarev und Tscherkessowa erwarten keinen radikalen Umbruch – wohl aber die allmähliche Entwicklung einer aktiveren Zivilgesellschaft.
Kategorie: Russische Föderation
Consequences of Cyber Insecurity
On the Economy of Cyber Security
18.01.2012 | 18:30 - 20:00 | DGAP
Der gefährlichste Staat der Welt?
Pakistan zwischen allen Fronten
12.01.2012 | 12:30 - 14:00 | DGAP | Pakistan, AG Events
Kategorie: AG Events, Fragile Staaten, Pakistan, Afghanistan, Vereinigte Staaten von Amerika
Polens erste EU-Ratspräsidentschaft:
Eine Einschätzung aus nordöstlicher Perspektive
13.12.2011 | 18:00 - 19:30 | DGAP | Polen, Östliche Partnerschaft
Kategorie: Europäische Union, Östliche Partnerschaft, Polen
Wie liberal wird der europäische Gasmarkt?
Ist ein Konsens zwischen der EU und Russland möglich?
13.12.2011 | 08:00 - 09:30 | The Regent Hotel Berlin | West Europa, Rohstoffe & Energie
Die Wettbewerbspolitik der Europäischen Union im Energiesektor wird von den Energiekonzernen als Herausforderung gesehen. Beim „Energiefrühstück“ des Berthold-Beitz-Zentrums erläuterte Alex Barnes, Head of Regulatory Affairs, Gazprom Marketing and Trading, die Auswirkungen der Liberalisierung aus Sicht der Energiewirtschaft.
Kategorie: Rohstoffe & Energie, West Europa, Russische Föderation
„Demokratie ist nie bequem“
Die Teilnehmer des Diplomatenkollegs in Berlin: das politische System der Bundesrepublik
08.12.2011 | 09:00 - 18:00 | DGAP
Bei der dritten Kollegveranstaltung des Diplomatenkollegs am 8. Dezember 2011 in Berlin stand das politische System der Bundesregierung im Mittelpunkt. Zunächst trafen die Diplomatinnen und Diplomaten Jürgen Hofrichter, Bereichsleiter Wahlforschung bei Infratest dimap. Neben den Methoden der Umfrageforschung diskutierten sie vor allem auch das Wahlverhalten in Deutschland und die aktuelle politische Stimmungslage.
Kontrollierter Machtabbau in Russland
Soziologin Olga Kryschtanowskaja analysiert Duma-Wahl
05.12.2011 | 08:30 - 10:00 | DGAP | Russische Föderation
Die rege Beteiligung der Zivilgesellschaft und die wachsende Bedeutung der Internetmedien waren für Olga Kryschtanowskaja vom Moskauer Institut für Angewandte Politik die wichtigsten Herausforderungen für die Putin-Regierung im zurückliegenden Wahlkampf. Der teilweise Machtabbau gehöre aber auch zur Strategie der Kreml-Partei, so die Soziologin in ihrem Vortrag, den sie auf Einladung des Berthold Beitz-Zentrums – Kompetenzzentrum für Russland, Ukraine, Belarus und Zentralasien in der DGAP hielt.
Kategorie: Russische Föderation
Lohnt sich das Sparen für die Euroeinführung?
Die Tschechische Republik und die Eurokrise
02.12.2011 | 12:15 - 13:30 | Jakob-Kaiser-Haus des Deutschen Bundestages | Tschechien
Kategorie: Tschechien
Der Stand der Cyber-Debatte
Erfahrungen, Defizite und Prioritäten
01.12.2011 - 02.12.2011 | 15:00 - 12:00 | DGAP | Cyber Security
Kategorie: Cyber Security, Sicherheitspolitik
EU-Belarus-Beziehungen in der Sackgasse
Forum ‚Einheit Europa‘ diskutiert Erfolge und Misserfolge der Östlichen Partnerschaft
01.12.2011 - 04.12.2011 | 09:00 - 18:00 Belarus, Demokratisierung/Politischer Systemwechsel
Russland bleibt bevorzugter Partner des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko, da der große Nachbar Kooperation und Investitionen bietet, ohne politische Reformen zu verlangen. Die Angebote der Europäischen Union dagegen zielen auf eine Modernisierung, die den Machterhalt des Regimes gefährden, und somit für Minsk keinen Anreiz zur Zusammenarbeit darstellen. Wie lassen sich die EU-Belarus-Beziehungen aus der Sackgasse manövrieren?
Kategorie: Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Belarus
Die Freiheit im Netz und ihre Grenzen
Experten debattieren über Internetregulierung und Urheberrechtsverstöße
29.11.2011 | 19:30 - 21:00 | DGAP | Frankreich, Schutz geistigen Eigentums
Mit dem Einstieg ins digitale Zeitalter sind Urheberrechtsverletzungen im Internet zum Politikum geworden. Seit 2009 verhängt in Frankreich die HADOPI-Behörde bei Verstößen abgestufte Sanktionen – bis hin zur zeitweiligen Sperrung des Internetzugangs. Kann das HADOPI-Verfahren einen Ausgleich zwischen Internetnutzern und Rechteinhabern schaffen? An welche politischen und technischen Grenzen stößt es? Und was kann Deutschland von dem französischen Verfahren lernen?
Kategorie: Schutz geistigen Eigentums, Frankreich
Veranstaltungen
DGAP in den Medien