Veranstaltungen des Think Tanks

Im Rahmen zahlreicher Podiumsdiskussionen, Vorträge und Konferenzen organisieren die Experten unseres Forschungsinstituts den fachlichen Austausch in der außenpolitischen Community. Hier finden Sie Veranstaltungsberichte und Informationen über künftige Veranstaltungen des Think-Tanks. Weitere Veranstaltungen für Mitglieder finden Sie hier.

Vorschau

Filtern nach:


Der gefährlichste Staat der Welt?
Pakistan zwischen allen Fronten
12.01.2012 | 12:30 - 14:00 | DGAP | Pakistan, AG Events
Kategorie: AG Events, Fragile Staaten, Pakistan, Afghanistan, Vereinigte Staaten von Amerika
Polens erste EU-Ratspräsidentschaft:
Eine Einschätzung aus nordöstlicher Perspektive
13.12.2011 | 18:00 - 19:30 | DGAP | Polen, Östliche Partnerschaft
Kategorie: Europäische Union, Östliche Partnerschaft, Polen
Wie liberal wird der europäische Gasmarkt?
Ist ein Konsens zwischen der EU und Russland möglich?
13.12.2011 | 08:00 - 09:30 | The Regent Hotel Berlin | West Europa, Rohstoffe & Energie
Die Wettbewerbspolitik der Europäischen Union im Energiesektor wird von den Energiekonzernen als Herausforderung gesehen. Beim „Energiefrühstück“ des Berthold-Beitz-Zentrums erläuterte Alex Barnes, Head of Regulatory Affairs, Gazprom Marketing and Trading, die Auswirkungen der Liberalisierung aus Sicht der Energiewirtschaft.
Kategorie: Rohstoffe & Energie, West Europa, Russische Föderation
„Demokratie ist nie bequem“
Die Teilnehmer des Diplomatenkollegs in Berlin: das politische System der Bundesrepublik
08.12.2011 | 09:00 - 18:00 | DGAP
Bei der dritten Kollegveranstaltung des Diplomatenkollegs am 8. Dezember 2011 in Berlin stand das politische System der Bundesregierung im Mittelpunkt. Zunächst trafen die Diplomatinnen und Diplomaten Jürgen Hofrichter, Bereichsleiter Wahlforschung bei Infratest dimap. Neben den Methoden der Umfrageforschung diskutierten sie vor allem auch das Wahlverhalten in Deutschland und die aktuelle politische Stimmungslage.
Kontrollierter Machtabbau in Russland
Soziologin Olga Kryschtanowskaja analysiert Duma-Wahl
05.12.2011 | 08:30 - 10:00 | DGAP | Russische Föderation
Die rege Beteiligung der Zivilgesellschaft und die wachsende Bedeutung der Internetmedien waren für Olga Kryschtanowskaja vom Moskauer Institut für Angewandte Politik die wichtigsten Herausforderungen für die Putin-Regierung im zurückliegenden Wahlkampf. Der teilweise Machtabbau gehöre aber auch zur Strategie der Kreml-Partei, so die Soziologin in ihrem Vortrag, den sie auf Einladung des Berthold Beitz-Zentrums – Kompetenzzentrum für Russland, Ukraine, Belarus und Zentralasien in der DGAP hielt.
Kategorie: Russische Föderation
Lohnt sich das Sparen für die Euroeinführung?
Die Tschechische Republik und die Eurokrise
02.12.2011 | 12:15 - 13:30 | Jakob-Kaiser-Haus des Deutschen Bundestages | Tschechien
Kategorie: Tschechien
Der Stand der Cyber-Debatte
Erfahrungen, Defizite und Prioritäten
01.12.2011 - 02.12.2011 | 15:00 - 12:00 | DGAP | Cyber Security
Kategorie: Cyber Security, Sicherheitspolitik
EU-Belarus-Beziehungen in der Sackgasse
Forum ‚Einheit Europa‘ diskutiert Erfolge und Misserfolge der Östlichen Partnerschaft
01.12.2011 - 04.12.2011 | 09:00 - 18:00 Belarus, Demokratisierung/Politischer Systemwechsel
Russland bleibt bevorzugter Partner des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko, da der große Nachbar Kooperation und Investitionen bietet, ohne politische Reformen zu verlangen. Die Angebote der Europäischen Union dagegen zielen auf eine Modernisierung, die den Machterhalt des Regimes gefährden, und somit für Minsk keinen Anreiz zur Zusammenarbeit darstellen. Wie lassen sich die EU-Belarus-Beziehungen aus der Sackgasse manövrieren?
Kategorie: Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Belarus
Die Freiheit im Netz und ihre Grenzen
Experten debattieren über Internetregulierung und Urheberrechtsverstöße
29.11.2011 | 19:30 - 21:00 | DGAP | Frankreich, Schutz geistigen Eigentums
Mit dem Einstieg ins digitale Zeitalter sind Urheberrechtsverletzungen im Internet zum Politikum geworden. Seit 2009 verhängt in Frankreich die HADOPI-Behörde bei Verstößen abgestufte Sanktionen – bis hin zur zeitweiligen Sperrung des Internetzugangs. Kann das HADOPI-Verfahren einen Ausgleich zwischen Internetnutzern und Rechteinhabern schaffen? An welche politischen und technischen Grenzen stößt es? Und was kann Deutschland von dem französischen Verfahren lernen?
Kategorie: Schutz geistigen Eigentums, Frankreich
Mitspieler und Mediator
Die außenpolitische Orientierung der Türkei und ihre Rolle im arabischen Frühling
28.11.2011 | 12:30 - 14:30 | DGAP | Türkei, Demokratisierung/Politischer Systemwechsel
Kategorie: Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Türkei
Pakistan und der Westen
Die Islamische Republik darf auf keinen Fall isoliert werden, so Bruce Riedel in der DGAP
22.11.2011 | 13:00 - 14:30 | DGAP | Pakistan, Sicherheitspolitik
Pakistan und der Westen
Die politischen Spannungen zwischen Pakistan und den USA sind seit langem ein zentrales Problem für den internationalen Stabilisierungseinsatz in Afghanistan. Bruce Riedel von der Brookings Institution sprach in der DGAP über die Schwierigkeiten im pakistanisch-amerikanischen Verhältnis und zeigte Wege auf, wie sich die „tödliche Umarmung” – so der Titel seines jüngsten Buches – zwischen Washington und Islamabad lösen lässt.
Kategorie: Sicherheitspolitik, Konfliktprävention/-management, Innere Konflikte, Terrorismus, Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Pakistan, Afghanistan, Zentralasien, Asien, Südasien
Luftverkehrskonzept A380 auf dem Prüfstand
Erfahrungen von Hersteller, Airline und Flughafen
21.11.2011 | 18:30 - 20:00 | DGAP
Offene Vorwahlen der Parti Socialiste in Frankreich
Ein politisches Experiment
21.11.2011 | 18:00 - 19:30 | Friedrich-Ebert-Stiftung
Konflikt und Kooperation
Internationale Expertenkonferenz in der DGAP zur Politik Russlands und der EU im postsowjetischen Raum
17.11.2011 | 09:30 - 16:30 | DGAP | Russische Föderation, Sicherheitspolitik
Durch den russischen Vorschlag einer „Eurasischen Union“ erhält die Integrationskonkurrenz zwischen Russland und der EU im postsowjetischen Raum neue Dynamik. Moskau versucht die politische und ökonomische Krise der EU zu nutzen, um seinen Einfluss auszubauen. Welche Integrationsperspektiven bieten sich der Region? Wie groß sind die Gemeinsamkeiten zwischen Russland, der EU und den Nachbarn? Wo lauern Konflikte? Mit diesen Fragen befasste sich eine internationale Expertenkonferenz in der DGAP.
Kategorie: Sicherheitspolitik, Europäische Union, Russische Föderation
Erinnerung und Aufarbeitung in Deutschland
Wie gegenwärtig ist die Vergangenheit? Das 3. International Diplomats Programme in Berlin
10.11.2011 | 09:00 - 20:00 | DGAP
Was tut Deutschland zur Aufarbeitung des Nationalsozialismus? Welche Aufgaben hat der Bundesbeauftrage für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR? Was können politische Stiftungen tun, um auch im Ausland Demokratie und Pluralismus zu fördern? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigten sich die Teilnehmer des International Diplomats Programme während ihres Programmtags in Berlin, der sie an verschiedene Orte der jüngeren deutschen Geschichte führte.
Den Atomausstieg europäisch denken
Deutschlands Energiewende aus deutsch-französischer Perspektive
08.11.2011 | 14:30 - 16:30 | DGAP | Frankreich, Rohstoffe & Energie
Unter dem Eindruck der Atomkatastrophe von Fukushima beschreiten Frankreich und Deutschland energiepolitisch zwei völlig unterschiedliche Wege. Wie lassen sich diese unterschiedlichen Ansätze erklären? Was bedeuten sie für Unternehmen in beiden Ländern? Wie sieht die Zukunft der europäischen Energiepolitik aus? Der Atomausstieg Deutschlands und seine Auswirkungen auf die deutsche und französische Wirtschaft waren Thema einer Sitzung des Gesprächskreises Frankreich.
Kategorie: Rohstoffe & Energie, Frankreich, Deutschland
Deutsch-Polnische Impulse für Europa
Workshop für junge Europa-Experten aus Deutschland, Polen und Brüssel
06.11.2011 - 07.11.2011 | 10:00 - 16:30 | DGAP | Europa, Europäische Union
Wie soll die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der EU künftig aussehen? Haben die EU-Mitgliedsländer gemeinsame energiepolitische Interessen? Wie kann Europa die Transformationsprozesse in Nordafrika unterstützen, ohne die Östliche Partnerschaft aus den Augen zu verlieren? 15 junge Europa-Experten aus Think Tanks, Stiftungen und Institutionen aus Polen, Deutschland und Brüssel behandelten diese und andere Themen während eines zweitägigen Workshops am 6. und 7. Oktober 2011 in der DGAP.
Kategorie: Europäische Union, Europa, Deutschland, Polen
Afghanistan - The Way Forward
04.11.2011 | 08:30 - 09:45 | DGAP | Afghanistan, Sicherheitspolitik
Kategorie: Sicherheitspolitik, Afghanistan
Europäische Verteidigungs- und Rüstungskooperation
Entwicklungen, Strukturprobleme und Handlungsbedarfe
03.11.2011 | 18:30 - 20:00 | DGAP | Sicherheitspolitik
Kategorie: Sicherheitspolitik, Europäische Union
Eine „Ost-EU“ unter russischer Führung?
Integrationstrends im eurasischen Raum Thema des 4. Kamingesprächs beim Russischen Botschafter
01.11.2011 | 18:30 - 20:00 | Botschaft der Russischen Föderation | Russische Föderation
Die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der EU und Russland ist in den letzten Jahren nicht so recht vorangekommen. Daneben arbeitet Russland an neuen Partnerschaften im Osten. Am 1. November 2011 kamen Vertreter des Deutschen Bundestags, des Auswärtigen Amtes sowie Experten, Diplomaten und Journalisten zum Gedankenaustausch über politische und wirtschaftliche Integrationstrends im eurasischen Raum beim Russischen Botschafter zusammen. Veranstalter war das Berthold-Beitz-Zentrum.
Kategorie: Russische Föderation
Veranstaltungen
DGAP in den Medien