Veranstaltungen des Think Tanks

Im Rahmen zahlreicher Podiumsdiskussionen, Vorträge und Konferenzen organisieren die Experten unseres Forschungsinstituts den fachlichen Austausch in der außenpolitischen Community. Hier finden Sie Veranstaltungsberichte und Informationen über künftige Veranstaltungen des Think-Tanks. Weitere Veranstaltungen für Mitglieder finden Sie hier.

Vorschau

Filtern nach:


Welche Bedeutung und Auswirkungen haben globale Handelsungleichgewichte?
Sitzung der Studiengruppe für Globalisierung und weltwirtschaftliche Zusammenarbeit
10.06.2013 | 11:30 - 14:00 | DGAP | Welthandel
Kategorie: Welthandel
Schutzschild für die Erde
Asteroidenabwehr als internationale Gemeinschaftsaufgabe
06.06.2013 | 17:00 - 18:30 | DGAP | Europa, Raumfahrttechnologie
Kategorie: Raumfahrttechnologie, Europa
Deutsch-französische Synergien für die europäische Energiepolitik
Sitzung des Ständigen Gesprächskreises Frankreich/deutsch-französische Beziehungen
06.06.2013 | 14:30 - 18:00 | DGAP | Frankreich, Klima- und Energiepolitik
Kategorie: Klima- und Energiepolitik, Europa, Deutschland, Frankreich
Buchvorstellung: Die Konsenswerkstatt
Deutsch-französische Entscheidungsprozesse in der Europapolitik
03.06.2013 | 18:00 - 20:00 | Auswärtiges Amt | Frankreich, Bilaterale Beziehungen
Kategorie: Bilaterale Beziehungen, Frankreich, Deutschland
ENTFÄLLT: Turkish-European Armaments Cooperation - Room for Manoeuvre or Deadlock?
Vortrag von StS Murad Bayar, Verteidigungsministerium der Türkei
27.05.2013 | 12:30 - 14:00 | DGAP | Europa, Sicherheitspolitik
Kategorie: Rüstung, Pakistan
Transatlantic Defense Policy: Impact on the Baltic Security Environment
Gemeinsame Diskussionsveranstaltung des Transatlantikprogramms der DGAP und des German Marshall Fund of the United States
27.05.2013 | 10:30 - 13:30 | DGAP | Region Baltisches Meer, Sicherheitspolitik
Kategorie: Sicherheitspolitik, Verteidigungspolitik, Region Baltisches Meer
Wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen dem Europäischen Parlament und dem Deutschen Bundestag?
Workshop des Alfred von Oppenheim-Zentrums für Europäische Zukunftsfragen der DGAP
23.05.2013 - 10.05.2013 | 11:30 - 13:30 | DGAP | Europäische Union
Kategorie: Europäische Union
Wo steht der „Europäische Demokratiefonds“?
Alexander Graf Lambsdorff, stellvertretender Vorsitzender der ALDE-Fraktion im Europäischen Parlament, über das neue Instrument der EU zur Demokratieförderung
16.05.2013 | 13:00 - 15:00 | DGAP | Europäische Union
Wo steht der „Europäische Demokratiefonds“?
Um auf die politischen Umwälzungen des Arabischen Frühlings reagieren zu können, entschieden sich die EU-Mitgliedsstaaten für die Schaffung eines Europäischen Demokratiefonds. Alexander Graf Lambsdorff, Vorsitzender des Exekutivausschusses des Fonds, stellte das neue Instrument zur Demokratieförderung vor. Mit Agnieszka Łada, Gastwissenschaftlerin am Alfred von Oppenheim-Zentrum der DGAP, diskutierte er über Chancen und Hürden beim Aufbau des Fonds.
Kategorie: Europäische Union, Staat und Gesellschaft, Politische Partizipation
Zur Gestaltung der Global Commons – Deutsche Perspektiven
Podiumsdiskussion des Berliner Forum Zukunft
14.05.2013 | 18:00 - 19:30 | DGAP | Europa, Sicherheitspolitik
Kategorie: Sicherheitspolitik, Globalisierung, Europa
„Ein Grundstein für unser heutiges Europa“
Festakt zum 15-jährigen Bestehen des deutsch-tschechischen Zukunftsfonds und des Gesprächsforums
14.05.2013 | 17:30 - 19:00 | Parlamentarischen Gesellschaft | Tschechien, Bilaterale Beziehungen
„Ein Grundstein für unser heutiges Europa“
Der tschechische Außenminister Karel Schwarzenberg und der deutsche Bundestagspräsident Norbert Lammert würdigten gemeinsam mit Vertretern der bilateralen Zusammenarbeit die Beziehungen zwischen beiden Ländern. Seit Unterzeichnung der deutsch-tschechischen Erklärung 1997 habe man beträchtliche Fortschritte gemacht. Angehörige der jungen Generation berichteten von ihren grenzübergreifenden Projekten und illustrierten so die Fortschritte im nachbarschaftlichen Verhältnis.
Kategorie: Bilaterale Beziehungen, Tschechien
Ringen um Europa
Neuer EU-Kurs Großbritanniens nach Camerons Europarede? - Studiengruppe Europapolitik
13.05.2013 | 13:00 - 14:30 | DGAP | Vereinigtes Königreich, Europäische Union
Kategorie: Europäische Union, Europa, Vereinigtes Königreich
Netzwerke für die Zukunft
Alumni-Treffen des Diplomatenkollegs in Rumänien
08.05.2013 - 12.05.2013 | 09:00 - 18:00 Rumänien, Politisches System
Netzwerke für die Zukunft
Das 6. Alumni-Treffen des Diplomatenkollegs führte nach Rumänien. In Bukarest und Hermannstadt (Sibiu) knüpften und pflegten die ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer jahrgangsübergreifend Kontakte. Sie erhielten zudem Einblicke in Politik, Kultur und Wirtschaft des Landes.
Kategorie: Politisches System, Rumänien
Schlaglichter deutscher Geschichte und Gegenwart
Exkursion des 5. International Diplomats Programme nach Nürnberg und München
25.04.2013 - 26.04.2013 | 08:00 - 22:00 Deutschland, Politisches System
Schlaglichter deutscher Geschichte und Gegenwart
Die duale Ausbildung als deutsches Exportmodell, Deutschlands Migrations- und Integrationspolitik sowie die Bedeutung der Nürnberger Prozesse für die internationale Gerichtsbarkeit gehörten zu den Themen der ersten Exkursion des 5. International Diplomats Programme nach Bayern.
Kategorie: Politisches System, Deutschland
“America’s Pacific Century”
Implications for the Transatlantic Partners
24.04.2013 | 09:00 - 16:30 | DGAP | Transatlantische Beziehungen
Kategorie: Transatlantische Beziehungen
Stärkung der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU – Rüstungskooperation als Motor?
Vortrag von Staatssekretär Stéphane Beemelmans
23.04.2013 | 18:30 - 20:00 | DGAP | GASP/GSVP
Kategorie: Sicherheitspolitik, Bundeswehr, GASP/GSVP
Georgiens euro-atlantische Ambitionen
Davis Dondua, stellvertretender Staatsminister, bekräftigt die Westorientierung der neuen Regierung
23.04.2013 | 15:30 - 17:00 | DGAP | Georgien, Internationale Politik/Beziehungen
Georgiens euro-atlantische Ambitionen
Dondua erläuterte auf Einladung des Berthold-Beitz-Zentrums den Stand des Reformprozesses in dem südkaukasischen Land und die sicherheits- und wirtschaftspolitischen Ziele Georgiens. Er unterstrich, dass die Integration in EU und NATO für Tiflis weiter hohe Priorität genießt und verwies auf die Beiträge seines Landes zu den jüngsten NATO-Missionen. Die EU diene als Vorbild, um die kaukasischen Konflikte zu lösen. Das Verhältnis zu Russland bleibe jedoch wegen der Grenzstreitigkeiten gespannt.
Kategorie: Internationale Politik/Beziehungen, Georgien
Political protest and the elite’s response in Russia and Belarus
Diskussion mit einer Einführung von Katia Glod
22.04.2013 | 16:30 - 18:00 | DGAP | Russische Föderation, Staat und Gesellschaft
Kategorie: Staat und Gesellschaft, Politisches System, Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Russische Föderation, Belarus
Die EU als Friedensmacht: Mediationskapazitäten stärken
Expertenworkshop über die Rolle Europas und Deutschlands in der Friedensmediation
22.04.2013 | 16:00 - 19:15 | Deutscher Bundestag | Europäische Union
Die EU als Friedensmacht: Mediationskapazitäten stärken
Friedensförderung und Konfliktprävention bilden das Herzstück des europäischen Projektes. Im Rahmen des Workshops diskutierten Mediationsexperten mit deutschen und europäischen Abgeordneten, Vertretern des Europäischen Auswärtigen Dienstes und nationalen Diplomaten über Stärken und Schwächen der bestehenden Instrumente und Aufgabenverteilung. Thema war auch, wie man die Mediationskapazitäten der EU verbessern könnte, etwa durch die Gründung eines Europäischen Friedensinstituts.
Kategorie: Europäische Union
"Eine Freihandelszone von Lissabon bis Wladiwostok"
Andrey Slepnev, Minister für Handel der Eurasischen Wirtschaftskommission, will die Kooperation mit der EU ausbauen
18.04.2013 | 12:00 - 13:00 | Haus der Commerzbank | Russische Föderation, Wirtschaft & Finanzen
Die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Russland, Belarus und Kasachstan nimmt immer konkretere Formen an, der Handel gewinnt an Dynamik. Bis 2015 soll aus der Zollunion eine Wirtschaftsunion (EAWU) werden. Andrey Slepnev sprach auf Einladung des Bertold-Beitz-Zentrums der DGAP über den Stand und die Perspektiven der eurasischen Integration und plädierte dafür, die Beziehungen zur Europäischen Union durch neue Kooperationsformate zu intensivieren.
Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Welthandel, Freihandel, Bilaterale und multilaterale Abkommen, Europa, Russische Föderation, Belarus, Kasachstan
Die normative Macht der EU und das Beispiel Israel
Sharon Pardo und Krassimir Nikolov über Werte- und Normen setzende Außenpolitik
18.04.2013 | 11:00 - 13:00 | DGAP | Israel, Europäische Union
Die normative Macht der EU und das Beispiel Israel
Europa möchte eine wertebasierte Außenpolitik verfolgen, seine Normen sollen weltweite Strahlkraft entwickeln, vor allem aber in der unmittelbaren Nachbarschaft. Doch wie erfolgreich ist die EU als normative Macht? Darüber diskutierten im Brussels Briefing Sharon Pardo, Inhaber des Jean-Monnet-Lehrstuhls für European Studies an der Ben-Gurion Universität des Negev, und Krassimir Nikolov, zuständiger Referent für Israel im Europäischen Auswärtigen Dienst.
Kategorie: Europäische Union, Israel
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info