Mercosur-Abkommen
Mercosur-Abkommen

Europas geoökonomische und -strategische Interessen

5. September 2019 - 0:00 | von Detlef Nolte | Lateinamerika, Freihandel

Das neu verhandelte Freihandelsabkommen mit den Ländern des südamerikanischen Wirtschaftsblocks Mercosur ermöglicht der Europäischen Union, sich in Lateinamerika geoökonomisch und -politisch gegenüber den USA und China zu behaupten und den regelbasierten Welthandel zu verteidigen. Die künftige EU-Kommission und die Bundesregierung sollten nun für eine schnelle Verabschiedung werben. Die EU-Mitglieder müssen ihr geostrategisches Interesse als Europäer über nationale und Partikularinteressen stellen.

Publikationen

  • Gefährliches Spiel der EZB: Warum wir einen Finanzminister für die ganze EU brauchen

    US-Liberalismus hat ausgedient

    von Dr. Josef Braml
    Gastbeitrag in: Focus Online, 24. August 2019

    Die Geldpolitik der Notenbanken gefährdet die wirtschaftliche und politische Stabilität. Es ist höchste Zeit, dass die Politik wieder handlungsfähig wird, um die Verwerfungen der nächsten Finanzkrise abzumildern.

  • Unsere Währung, euer Problem

    von Dr. Josef Braml | Vereinigte Staaten von Amerika
    Gastbeitrag, Handelsblatt, 13.08.2019,S. 48

    Unsere Währung, euer Problem

    US-Präsident Donald Trump und seine Berater wollen den USA mithilfe protektionistischer Maßnahmen zu neuer Stärke verhelfen – auf Kosten anderer, insbesondere exportstarker Länder wie Deutschland und China.

  • The Unraveling of the Shanghai „Deal“

    US-China Trade-cum-Currency Conflict comes to Europe

    von Shahin Vallée | China, Wirtschaft und Währung
    DGAPstandpunkt 21, 8. August 2019, 2 S.

    The Unraveling of the Shanghai „Deal“

    The trade conflict between the US and China has now clearly escalated into the currency realm. This will force Europe to respond to avert being the “variable of adjustment” for an economic conflict from which it cannot remain an innocent bystander.

Veranstaltungen

Der Weltraum als Wirtschaftsraum
Wachstumsperspektiven, Gefahrenpotenziale und Regelungsbedarfe
19.06.2017 | 11:00 - 16:30 | DGAP | Raumfahrttechnologie
Kategorie: Raumfahrttechnologie
Arbeit 4.0
Anforderungen an den Luftfahrtstandort Deutschland
12.06.2017 | 13:30 - 15:00 | DGAP
In unruhigem Fahrwasser
Die Weltwirtschaft und die Zukunft von Wachstum und Handel
18.05.2017 | 10:15 - 17:00 | DGAP
In unruhigem Fahrwasser
Populismus, Protektionismus und wirtschaftliche Stagnation - ein gemeinsam von der Japan Economic Foundation (JEF) und der DGAP veranstaltetes Symposium lotete die Herausforderungen aus, vor denen Japan und die EU stehen, und zeigte dabei Wege zu neuem Wachstum in einer digitalisierten Wirtschaft auf.
Programme zum Schwerpunkt
  • Globalisierung und Weltwirtschaft

DGAP in den Medien
dgap info