Merkel und Putin im Dialog
Merkel und Putin im Dialog

Die Rückkehr des Pragmatismus

16. August 2018 - 0:00 | von Stefan Meister | Russische Föderation, Internationale Politik/Beziehungen

Die Begegnung zwischen Angela Merkel und Wladimir Putin am Samstag in Meseberg markiert einen Wendepunkt in den deutsch-russischen Beziehungen. Obwohl der Ukraine-Konflikt ungelöst ist, erfordern Themen wie Nord Stream 2, der Krieg in Syrien, das Iran-Abkommen und die US-Handelspolitik unter Präsident Donald Trump eine pragmatische Interessenpolitik auf beiden Seiten. Das Treffen ist eine Chance, das deutsch-russische Verhältnis auf der Arbeitsebene zu normalisieren, ohne grundsätzliche Differenzen aufzugeben.

Publikationen

Veranstaltungen

Der Weltraum als Wirtschaftsraum
Wachstumsperspektiven, Gefahrenpotenziale und Regelungsbedarfe
19.06.2017 | 11:00 - 16:30 | DGAP | Raumfahrttechnologie
Kategorie: Raumfahrttechnologie
Arbeit 4.0
Anforderungen an den Luftfahrtstandort Deutschland
12.06.2017 | 13:30 - 15:00 | DGAP
In unruhigem Fahrwasser
Die Weltwirtschaft und die Zukunft von Wachstum und Handel
18.05.2017 | 10:15 - 17:00 | DGAP
In unruhigem Fahrwasser
Populismus, Protektionismus und wirtschaftliche Stagnation - ein gemeinsam von der Japan Economic Foundation (JEF) und der DGAP veranstaltetes Symposium lotete die Herausforderungen aus, vor denen Japan und die EU stehen, und zeigte dabei Wege zu neuem Wachstum in einer digitalisierten Wirtschaft auf.
Programme zum Schwerpunkt
  • Globalisierung und Weltwirtschaft

DGAP in den Medien
dgap info