Russische Geopolitik in einer polyzentrischen Welt

1. June 2019 - 0:00 | von Stefan Meister

Politikum 2/2019, S. 31-36

Kategorie:

In einer multipolaren Ordnung mit der Dominanz großer Staaten will Russland nicht nur die Macht der USA und anderer großer Mächte ausbalancieren, sondern erhebt machtbewusst einen Führungsanspruch. Die derzeitige russische Führung denkt dabei stark in Kategorien der Beherrschung von Räumen, Einflusszonen, win-lose-Kalkulationen und der Macht des Stärkeren.

Der Beitrag erscheint mit freundlicher Genehmigung von Politikum.

 
Veranstaltungen
DGAP in den Medien