Pragmatisch und europäisch

Frankreich setzt neue Ziele in der Verteidigungspolitik

16. October 2017 - 0:00 | von Christian Mölling, Claudia Major

DGAPstandpunkt 13, 16. Oktober 2017, 3 S.

Kategorie: Verteidigungspolitik, Europäische Union, Frankreich

Mit seiner Revue Stratégique richtet Präsident Macron Frankreichs Verteidigungspolitik neu aus. Anstatt die Debatte auf den institutionellen Rahmen einer europäischen Verteidigungspolitik zu fokussieren, stellt Paris pragmatische Lösungen und eine europäische Handlungsfähigkeit mit unterschiedlichen Akteuren in den Vordergrund. Das hat Folgen für Deutschland und die Europäer. Berlin sollte auf die Pariser Einladung schnell und konstruktiv antworten.

© Reuters/Pascal Rossignol

General François Lecointre, Chef des französischen Generalstabs, nach dem Treffen zur Revue Stratégique im Elysée-Palast, 13. Oktober 2017.