Indien und der Freihandel

Keine Öffnung trotz Modis Wirtschaftsreformplan

15. October 2015 - 0:00 | von Johanna Körnig, Claudia Schmucker

DGAPkompakt 15, 15. Oktober 2015, 3 S.

Kategorie: Freihandel, Indien

Anfang Oktober 2015 besuchte Bundeskanzlerin Merkel Indien und setzte sich dafür ein, das Freihandelsabkommen zwischen Indien und der Europäischen Union wieder aufzunehmen. Auch wenn dies gelingen sollte, werden sich die Verhandlungen aufgrund der unterschiedlichen Ambitionen noch lange hinziehen. Die EU muss im Handelsbereich immer berücksichtigen, dass Indien den Schutz seiner Landbevölkerung an erste Stelle setzt und auf der Sonderbehandlung als Entwicklungsland beharrt.

 
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info