Budgetkrise und weniger Verlässlichkeit

Die USA setzen die UN-Friedensmissionen unter Druck

22. October 2019 - 0:00 | von Carina Böttcher

DGAPkompakt 19, 22. Oktober 2019, 7 S.

Kategorie: Vereinte Nationen, Peace-Keeping, Vereinigte Staaten von Amerika

US-Präsident Donald Trump stellt die Leistungen des UN-Peacekeeping in Frage: Die USA drängen auf Budget-Kürzungen und schnelle Ergebnisse bei der Umsetzung von Mandaten. Dies gefährdet die Arbeitsfähigkeit der Friedensmissionen. Die Bundesregierung sollte sich im UN-Sicherheitsrat klar einer Politik entgegenstellen, die die Glaubwürdigkeit der UN in Konfliktgebieten unterminiert. Gleichzeitig muss Deutschland Möglichkeiten zur Kooperation mit den USA nutzen, wie im Bereich Training.

© REUTERS/Ali Hashisho

 
DGAP in den Medien