Auf der Suche nach Stabilität

Griechenland vor den Europawahlen

16. May 2014 - 0:00 | von Julian Rappold

DGAPanalyse 10, 16. Mai 2014, 11 S.

Kategorie: Europäische Union, Griechenland

Die Rückkehr an die Finanzmärkte und die Erwirtschaftung eines Primärüberschusses senden das Signal einer langsam einsetzenden wirtschaftlichen Erholung Griechenlands. Vor den Europa- und Kommunalwahlen am 25. Mai tut die griechische Regierung alles dafür, diese Erfolgsmeldungen als Wendepunkt der Krise zu präsentieren. Doch der Schuldenberg wirft weiterhin einen Schatten; zudem gefährdet eine sich rasch fragmentierende und stark polarisierende Parteienlandschaft die politische Stabilität.

 
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info