Angst vor dem sozialen Abstieg

Armut und gesellschaftliche Ausgrenzung in Frankreich

21. June 2011 - 0:00 | von Julien Damon

DGAPanalyse Frankreich 5, 21. Juni 2011, 14 S.

Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Armut, Staat und Gesellschaft, Frankreich

Nach jahrelangem Rückgang bleibt in Frankreich der Anteil der Bevölkerung in relativer Armut seit einiger Zeit gleich. Ziel der Regierung ist es, bis 2012 die Armut um ein Drittel im Vergleich zu 2007 zu reduzieren. Die unklare Definition und die Unzulänglichkeit der Messung von Armut erschwerten bislang die Armutsbekämpfung. Abweichend von Messwerten nehmen die Franzosen ein deutlich gestiegenes Armutsrisiko wahr. Dies ist nicht zuletzt auf den Wandel des Phänomens Armut zurückzuführen.

Autor

 
DGAP in den Medien