Westbalkan: EU-Erweiterung in der Krise

12. August 2010 - 0:00 | von Natasha Wunsch

DGAPkompakt 6, 13. August 2010, 7 S.

Kategorie: Europäische Union, Erweiterungsprozess, Wirtschaft & Finanzen, GASP, Finanzkrise, Balkan, Europa

Die Länder des Westlichen Balkans leiden doppelt unter der aktuellen Finanz- und Wirtschaftkrise: Die Krise verstärkt nicht nur die Erweiterungsmüdigkeit der EU-Mitglieder, sie gefährdet auch die über lange Jahre positive wirtschaftliche Entwicklung der Volkswirtschaften Südosteuropas. Der EU-Beitritt der Region rückt so in noch weitere Ferne. Dabei sollte die EU den Westlichen Balkan gerade jetzt stützen, um einer Destabilisierung der Region entgegen zu wirken.

 
Veranstaltungen