Nationalismusfalle

Die Slowakei vor den Parlamentswahlen

15. June 2010 - 0:00 | von Julian Pänke

DGAPkompakt 2, 16. Juni 2010

Kategorie: Politisches System, Politische Kultur, Politische Partizipation, Slowakei, Mitteleuropa, Ungarn

Der Wahlkampf in der Slowakei hat begonnen. Diese sind durch eine Konfrontation zwischen einem nationalistisch-sozialpopulistischen und einem bürgerlich-marktliberalen Lager geprägt. Die nationalistische Rhetorik der Regierungspartei Smer dient vor allem der Ablenkung von Reformaufgaben und der Bekämpfung der Opposition sowie des Koalitionspartners. Die »ungarische Karte« kann Fico zu einer zweiten Amtszeit verhelfen, droht aber das Land in eine gefährliche Nationalismusfalle führen.

 
DGAP in den Medien