Der Gipfel in Seoul

Nach der Einigung zur IWF-Reform stehen weitere wichtige Entscheidungen auf der Agenda der G20

10. November 2010 - 0:00 | von Claudia Schmucker

AICGS Advisor, November 2010, 6 S.

Kategorie: IWF, Finanzmärkte, Finanzmarktregulierung, Globale Ungleichgewichte, Konjunkturpolitik, Währungssystem, Schwellenländer, G8/G20, Südkorea, Weltweit, Vereinigte Staaten von Amerika, Deutschland

Im November 2010 findet in Seoul/Südkorea der erste G20-Gipfel in einem Schwellenland statt. Mit der IWF-Reform hat die G20 bereits ihre Handlungsfähigkeit bewiesen. Wenn sich die G20 aber über die akute Krise hinaus als zentrales Forum für Wirtschafts- und Finanzkooperation etablieren will, muss sie Lösungen für weitere Problemstellungen wie globale Ungleichgewichte erarbeiten und die internationale Finanzmarktreform vorantreiben.

 
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info