DGAP-Jahrbuch

Wie bleibt der Staat trotz Schuldenkrise handlungsfähig? Was ist der richtige Umgang mit autoritären oder fragilen Staaten? Wie sieht die künftige Energieversorgung aus? Die Jahrbücher des Forschungsinstituts der DGAP behandeln relevante Fragen deutscher Außenpolitik.

Das Standardwerk der internationalen Politik erscheint in zweijährigem Rhythmus und bietet jeweils über 50 Einzelbeiträge: systematisch-vergleichende Analysen mit konkreten Handlungsempfehlungen. Zu den Autoren zählen renommierte Experten sowie Vertreter der operativen Politik, namentlich des Bundeskanzleramts, des Bundestags und der Bundesministerien.

Gefördert durch das Auswärtige Amt leistet das DGAP-Jahrbuch seit über 50 Jahren diese Kommunikationsaufgabe: neben der wechselseitigen Politikberatung auch Öffentlichkeitsberatung, in Zusammenarbeit mit den Medien und anderen Multiplikatoren.

Experten

Publikationen

DGAP in den Medien