Warum braucht Putin ​diese Protz-Paraden?

DGAP-Experte Wilfried Jilge zur Bedeutung des 9. Mai/"Tages des Sieges" in Putins Russland

9. May 2018 - 0:00

Kategorie: Russische Föderation

Laut Jilge ist die Bedeutung dieses Gedenktages nicht verwunderlich: Der enorme Beitrag der Sowjetunion zum Sieg über Hitler-Deutschland ist unumstritten. Die Völker der Sowjetunion - vor allem Ukrainer, Weißrussen und Russen - haben diesen Beitrag zum Sieg mit millionenfachen Opfern bezahlt.

Allerdings diene in Russland ein "überhöhter, makelloser und mit viel militärischem Pomp gefeierter Heldenmythos vom 'Sieg im Großen Vaterländischen Krieg' ... vor allem der Legitimation einer ungebrochenen imperialen Tradition und Einheit." Und bedenklich sei zudem, dass die "strahlende Erinnerung" an den unter Stalins Führung errungenen Sieg im "Großen Vaterländischen Krieg" die "Aufarbeitung der von Stalin und seinen Schergen zu verantwortenden Massenverbrechen gleichsam in den Hintergrund" treten lasse.

Das ganze Interview mit Wilfried Jilge vom 9. Mai 2018 können Sie hier nachlesen.

 

Experten

DGAP in den Medien
dgap info