Keine Aussicht auf Frieden in der Ostukraine

Der Deutschen Welle sagt Stefan Meister, dass es am Willen fehle, eine politische Lösung des Konflikts zu finden.

27. December 2016 - 0:00

Kategorie: Bilaterale Konflikte, Ukraine, Russische Föderation

Stefan Meister sieht weder bei der russischen noch der ukrainischen Seite den Willen, eine politische Lösung des Konflikts in der Ostukraine herbeizuführen. Er behauptet sogar, dass die russische Seite mit der aktuellen Situation ganz zufrieden sei. „Sie kann die Ukraine in einem Abhängigkeitsverhältnis halten", so Meister. Aber Meister zufolge fehle es auch bei der ukrainischen Seite am politischen Willen, im Minsker Prozess voranzukommen.

Hier können Sie den vollständigen Artikel aufrufen.

 
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
  • Die Machtpolitik von Trump

    22. January 2017 - 0:00 | Interview mit Josef Braml | Nordwestradio Bremen

    Im Nordwestradio Bremen erörtert Josef Braml, wie sich Donald Trump Amerika innen- und außenpolitisch verhalten könnte.

  • "Amerika zuerst" wird Realität

    21. January 2017 - 0:00 | Interview mit Daniela Schwarzer | Österreichischer Rundfunk und Fernsehen (ORF)

    Für ORF leitet Daniela Schwarzer aus den Aussagen von Donald Trumps Antrittsrede ab, was sie für Europa bedeuten.

  • „Checks and Balances“ faktisch ausgeschaltet

    21. January 2017 - 0:00 | Kommentare von Josef Braml | Heute.de

    Bei heute.de verdeutlicht Josef Braml die Machtfülle des US-Präsidenten und die Folgen von Trumps angekündigter Politik.

dgap info