Deutschland und Frankreich: Unterschiedliche Prioritäten für die EU

4. June 2018 - 0:00

Kategorie: Europäische Union

Angela Merkels viel diskutiertes Interview zur Zukunft der Europäischen Union zeigt, dass Paris und Berlin in dieser Frage noch weit auseinander liegen. Selbst wenn sie sich für ein Investitionsbudget der Eurozone ausspricht, sei Merkel dabei viel reservierter als Macron, meint DGAP-Expertin Claire Demesmay. Doch in der Migrations- und Asylpolitik plädieren beide für ein gemeinsames Asylsystem und eine europäische Grenzpolizei. Die Kluft bestehe hier nach Demesmay eher zwischen Nordeuropa und Südeuropa.

Sehen Sie das ganze Interview bei Arte (Beitrag ab 9:05 Min.).

 
Veranstaltungen
DGAP in den Medien