Abschied von der Supermacht

Josef Braml seziert den "amerikanischen Patienten" mit einem scharfen Skalpell

6. September 2012 - 0:00

Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Wahlen, Vereinigte Staaten von Amerika

Josef Bramls aktuelles Buch ist auf der Shortlist der besten Wirtschaftsbücher 2012 und nominiert für den International Book Award der diesjährigen Frankfurtert Buchmesse. Das Handelsblatt hat die zehn nomonierten Bücher rezensiert.

Die Rezension ist nachzulesen unter Handelsblatt.de.

Josef Braml: Der amerikanische Patient.
Was der drohende Kollaps der USA für die Welt bedeutet
Siedler, München 2012, 222 Seiten, 19,99 Euro

 

Experten

DGAP in den Medien