Dr. Volker Stanzel

FACHGEBIETE

  • China
  • Japan
  • USA
  • Euroatlantische Sicherheitsordnung
  • Transatlantische Beziehungen

SPRACHEN

Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch

KONTAKT

Tel.: +49 (0)30 25 42 31-0
Fax: +49 (0)30 25 42 31-16
E-Mail: stanzel@dgap.org

Seit 2018 Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik
Seit 2017 Gastprofessor an der Hertie School of Governance
Seit 2015 Senior Distinguished Fellow der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)
2016 Gastprofessor an der Dokkyo-Universität, Japan
2015 Gastprofessor an der FU Berlin
2014 Visiting Professor am Claremont McKenna College sowie an der University of California, Santa Cruz
2009–2013 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Japan
2007–2009 Auswärtiges Amt; Politischer Direktor
2004–2007 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Volksrepublik China

 

Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Höfliche Revolutionen
Japans Thronwechsel setzt eine erfolgreiche Geschichte wandelbarer Tradition fort
von Volker Stanzel
DGAPstandpunkt 12, 30. April 2019, 4 S.
Höfliche Revolutionen
Japans neuer Kaiser Naruhito hat ein scheinbar unpolitisches Amt, aber große Bedeutung im sich rapide wandelnden Japan: In einer Dialektik zwischen Tradition und Moderne spielt er eine wichtige integrative Rolle. Dem scheidenden Kaiser Akihito gelangen Traditionsbrüche ohne Disruption. Die Regierung hat mit der Namenswahl für Naruhitos Regentschaft die „Harmonie“ als Referenzrahmen gesetzt. Als Tenno wird er für Japans Interesse am Erhalt der gefährdeten, für Japan wichtigen internationalen Ordnung stehen.
Kategorie: Staat und Gesellschaft, Politisches System, Politische Kultur, Japan
Die ratlose Außenpolitik
und warum sie den Rückhalt der Gesellschaft braucht
von Volker Stanzel
Dietz Verlag, 24. April 2019, 272 S., ISBN-10: 3801205541
Die deutsche Außenpolitik, jahrzehntelang erfolgsverwöhnt, verlangt nach neuer Orientierung. Denn zahlreiche außenpolitische Krisen gefährden die Stabilität Deutschlands in Politik und Gesellschaft. Das Hauptproblem ist der geringe Rückhalt für außenpolitische Entscheidungen in der Bevölkerung, und damit ein Mangel an Legitimation.
Kategorie: Deutsche Außenpolitik
Wichtiger Partner, harter Konkurrent
Der EU-Dialog mit China muss starke Interessengegensätze überwinden
von Volker Stanzel
DGAPstandpunkt 9, 4. April 2019, 3 S.
Wichtiger Partner, harter Konkurrent
Der Gipfel zwischen China und der Europäischen Union am 9. April steht unter gemischten Vorzeichen. Europa muss eine Antwort finden auf Chinas Strategie, seine internationale wirtschaftliche Expansion durch Investitionen voranzutreiben und durch politischen und wirtschaftlichen Druck zu zementieren. Es drohen Gegenreaktionen des Westens, vor allem der USA. Eine Eskalation würde auch der EU schaden. Das Kommissionspapier zum Gipfel ist mit ausgewogenen Zielen ein guter Ansatz für den Dialog mit China.
Kategorie: Europäische Union, China
Außenpolitik für alle
von Volker Stanzel
Internationale Politik 2, März-April 2019, S. 30-31
Wenn Europa wieder auf Kurs kommen will, braucht es einen neuen gesellschaftlichen Konsens über internationale Themen
Kategorie: Deutsche Außenpolitik, Europäische Union, Deutschland
Die neue Wirklichkeit der Außenpolitik: Diplomatie im 21. Jahrhundert
von Volker Stanzel
SWP-Studie 2018/S 23, November 2018, 76 Seiten
Die moderne Diplomatie ist mit fundamentalen Veränderungen konfrontiert, die in beispielloser Geschwindigkeit auf sie einstürmen: Technische Entwicklungen, insbesondere die Digitalisierung, wirken sich darauf aus, wie sie agiert.
Kategorie: Deutsche Außenpolitik
Diplomatie: Immer wieder neu auf »Los«!
von Volker Stanzel
in: Facetten des Nordkorea-Konflikts - Akteure, Problemlagen und Europas Interesse, SWP-Studie 18, September 2018, Hanns Günther Hilpert/Oliver Meier (Hg.)
Das nordkoreanische Nuklearproblem steht auf der internationalen Tagesordnung, seitdem Nordkorea 1993 erstmals mit dem Austritt aus dem Atomwaffensperrvertrag (NVV) und der Internationalen Atomenergie-Organisation drohte. Von da an hat die internationale Gemeinschaft wohl kein Instrument aus dem diplomatischen Werkzeugkasten ungenutzt gelassen.
Kategorie: Deutsche Außenpolitik
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info