Junge DGAP: Unter Drei mit Franciska Zólyom

24.05.2018 | 18:00 - 19:30 | DGAP Berlin | Nur für Mitglieder JungeDGAP

Diskussion

Kategorie:

„Unter Drei“-Gespräch

mit

Franciska Zólyom
Kuratorin des Deutschen Pavillions bei der Biennale Venedig 2019

Seit ihrer Berufung durch den damaligen Außenminister Sigmar Gabriel steht Franciska Zólyom im Licht der Öffentlichkeit: Die Direktorin der Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig verantwortet im nächsten Jahr den deutschen Beitrag zur Kunst-Biennale in Venedig.
Die Biennale ist neben der documenta in Kassel die weltweit bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Alle zwei Jahre treffen dort KünstlerInnen und KuratorInnen auf Kunstinteressierte aus aller Welt, umgemeinsam neueste künstlerische Trends zu entdecken und zu diskutieren. Deutschland ist traditionell mit einem nationalen Beitrag vertreten, den das Auswärtige Amt in Auftrag gibt und in erheblichem Umfang mitfinanziert.
Gemeinsam mit Franciska Zólyom wollen wir der Frage nachgehen, welche Bedeutung die ursprüngliche Biennale-Idee der nationalen Repräsentation heute noch hat. Was bedeutet „Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik“ in unserer Zeit? Welche Rolle kommt der Kunst zu in einer Welt, in der immer stärker gegensetzliche Weltanschauungen aufeinander zu prallen scheinen?

DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen