DGAPforum NRW/Bonn: Regime and Politics in Russia and Turkey: A Comparison

24.11.2017 | 19:00 - 20:30 | Bonner Universitätsforum Heussallee 18-24 Bonn | Nur für geladene Gäste

Diskussion

Kategorie: Russische Föderation, Staat und Gesellschaft

Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Forum NRW/Bonn, in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO)

In Russland und in der Türkei ist die politische Ordnung zunehmend autoritär geprägt. Gewaltenteilung und demokratische Institutionen sind beschnitten, bürgerliche Freiheiten und die Pressefreiheit beschränkt, die politische Opposition weitgehend ausgeschaltet. Ein religiös aufgeladener Nationalismus wird zur gesellschaftlichen Mobilisierung nach innen und zur Abgrenzung nach außen genutzt.

Die Diskussion beleuchtet die Triebkräfte hinter den innenpolitischen Entwicklungen und analysiert, wie stabil die politischen Ordnungen unter Putin und Erdogan sind. Gemeinsam mit Ihnen diskutieren wir, wie Deutschland und die EU in ihrer Außen- und Sicherheitspolitik auf beide Länder reagieren sollten.

Diskutierende: 

Lale Akgün (SPD)
Leiterin newtrade nrw

Nikolay Petrov
Publizist (Moskau)

Michael Thumann
Die ZEIT

Moderation:

Prof. Dr. Andreas Heinemann-Grüder
Bonn International Center for Conversion.

Die Veranstaltung wird gefördert durch die Peter Klöckner-Stiftung. Die Diskussion wird auf Englisch geführt.

dgap info
Meistgelesen