Die Bundeswehr nach Warschau und Weißbuch – eine Standort- und Kursbestimmung

6. Teil der Reihe „Im Gespräch mit den Inspekteuren der Bundeswehr“ – mit General Volker Wieker, Generalinspekteur der Bundeswehr

10.11.2016 | 18:00 - 19:30 | DGAP Berlin | Nur für geladene Gäste

Diskussion

Kategorie: Sicherheitspolitik

Diskussion

Eröffnung
Dr. Daniela Schwarzer 
Otto Wolff-Direktorin des Forschungsinstituts, DGAP
(ab 1. November 2016)

Impuls
General Volker Wieker
Generalinspekteur der Bundeswehr

Moderation
Svenja Sinjen
Leiterin, Berliner Forum Zukunft, Forschungsinstitut, DGAP

Die Beschlüsse des NATO-Gipfels von Warschau und das neue Weißbuch der Bundesregierung reflektieren die Veränderungen der internationalen Sicherheitslage. Die deutsche Politik steht nun vor der Herausforderung, die Vorgaben aus den Beschlüssen zu implementieren, entsprechend zu unterfüttern und ggf. weiter zu entwickeln.

In unserer Gesprächsreihe haben wir mit den Inspekteuren der Bundeswehr diskutiert, welche Konsequenzen sich aus den Beschlüssen für ihre Teilstreitkräfte ergeben. Im 6. und abschließenden Teil der Reihe wird General Volker Wieker eine Standort- und Kursbestimmung für die Bundeswehr vornehmen. In der Diskussion möchten wir diesen Kurs aufgreifen. Wo liegen die Probleme? Wo gibt es weiteren Klärungsbedarf? Wie können Lösungen aussehen?

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Arbeitsschwerpunkts 'Sicherheits- und Verteidigungspolitik' des Berliner Forum Zukunft (BFZ) der DGAP statt.

Experten

Veranstaltungen
DGAP in den Medien
Meistgelesen