Strategic Changes in British Security and Defence Policy

Repercussions for Europe

23.09.2011 | 12:30 - 13:30 | DGAP ---- Berlin 10243 Deutschland | Nur für geladene Gäste

Vortrag

Kategorie: Vereinigtes Königreich, Sicherheitspolitik

Nur für geladene Gäste

DGAP-Vortrag

Peter Watkins CBE
Director General, Defence Academy of the United Kingdom

Die Regierung Cameron hat im vergangenen Jahr die Konzeption britischer Sicherheits- und Verteidigungspolitik maßgeblich überarbeitet. Die inhaltliche Ausgestaltung wurde dabei – wie in vielen anderen europäischen Ländern auch – durch die Sparzwänge, die auf dem britischen Verteidigungshaushalt lasten, bestimmt. Im Ergebnis sehen sich die britischen Streitkräfte mit einer umfangreichen Streichliste militärischer Fähigkeiten konfrontiert, die ihr bisheriges globales Engagement beeinträchtigen könnte. Konsequenterweise hat die britische Regierung seither stets die Notwendigkeit verstärkter internationaler Kooperation betont, um die sicherheits- und verteidigungspolitische Handlungsfähigkeit des Landes aufrechtzuerhalten. In Anbetracht der tradierten kritischen Haltung der Briten gegenüber einer vertieften europäischen Verteidigungskooperation, stellt sich allerdings die Frage, wie weit die britischen Kooperationsambitionen tatsächlich gehen. Der Vortrag greift diesen Zusammenhang auf und möchte die Auswirkungen der aktuellen britischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik auf Europa analysieren.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Arbeitsschwerpunkts ‘Sicherheits- und Verteidigungspolitik’ des Berliner Forum Zukunft (BFZ) der DGAP statt.

DGAP in den Medien
Meistgelesen