Praktikum im Alfred von Oppenheim-Zentrum für Europäische Zukunftsfragen

Das Forschungsinstitut der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) bietet motivierten Studentinnen und Studenten kurzfristig ein zwei- bis dreimonatiges Vollzeit- oder Teilzeitpraktikum (mind. 20h / Woche) im Alfred von Oppenheim-Zentrum für Europäische Zukunftsfragen im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2019 an. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Studierende der Politik- und Sozialwissenschaften sowie verwandter Fachrichtungen, die besonderes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten und Forschen haben und Einblicke in Projektabläufe gewinnen wollen.

Das Alfred von Oppenheim-Zentrum für Europäische Zukunftsfragen der DGAP versteht sich als Ort wissenschaftlicher Analyse und Debatte zu Grundsatzfragen der europäischen Integration und europäischer Außen- und Sicherheitspolitik. Zudem entwickelt das Programm aktuell einen geographischen Schwerpunkt auf die Mitgliedsstaaten Südeuropas.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen des Programms, u.a. der Vorbereitung einer großen Konferenz
  • Unterstützung bei der Redaktion wissenschaftlicher Texte
  • Recherchen zu aktuellen europapolitischen Fragen
  • Erstellung einer regelmäßigen Presseschau

Was wir bieten:

  • Einblicke in die Arbeit eines Think Tank
  • Umfangreiche Expertise in den Bereichen Grundsatzfragen europäischer Integration, europäische Außenpolitik und Südeuropa
  • Möglichkeiten zur Teilnahme an den Veranstaltungen der DGAP

Voraussetzungen:

  • Immatrikulation an einer Hochschule (alternativ auch abgeschlossenes B.A. Studium, wenn M.A. Studium nachweislich angestrebt wird);
  • Gute Kenntnisse der Europäischen Union sowie der Außen- und Sicherheitspolitik der EU
  • Erste Erfahrung im Bereich der Veranstaltungsorganisation
  • Sicherheit im Umgang mit wissenschaftlichen Texten
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse (mündlich/schriftlich); Italienisch- oder Spanischkenntnisse sind ein Vorteil
  • Sicherer EDV-Umgang mit gängigen Office-Anwendungen
  • Fähigkeit zum selbständigen und genauen Arbeiten 

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Referenzen und Zeugnisse) zusammengefasst in einem PDF-Dokument per E-Mail bis einschließlich 8. September 2019 z. Hd. Frau Dr. Jana Puglierin an folgende E-Mail-Adresse: rappold@dgap.org.

DGAP in den Medien