Staat & Gesellschaft

IP - die Zeitschrift

Kleines Wirtschaftslexikon Golfstaaten Is purchaseable

Mit Beiträgen von Christian Koch, Katja Scherer, 
Kristin Smith Diwan und Sebastian Sons

1. November 2018 - 0:00 Golfstaaten, Wirtschaft & Finanzen

IP - die Zeitschrift

Letzte Ölung
Letzte Ölung Is purchaseable

1. November 2018 - 0:00 | von Karen E. Young | Golfstaaten, Wirtschaft & Finanzen

„Diversifizierung“ lautet das Zauberwort für die Herrscher am Golf: Sie möchten Wachstum jenseits von Öl und Gas schaffen, sich dabei einiger ihrer sozialen Verpflichtungen entziehen, den Repressionsapparat allerdings beibehalten. Kann all das gelingen, ohne in der Bevölkerung den Wunsch nach politischer Teilhabe zu wecken? Da sind Zweifel angebracht.

Artikel

Fragen wir Trump
Man weiß ja so wenig. Wenn man doch nur mal mit ihm reden könnte
1. November 2018 - 0:00 | von Martin Bialecki
Internationale Politik 6, November-Dezember 2018, S. 144
Kategorie Staat und Gesellschaft, Vereinigte Staaten von Amerika
Buch des Jahres 2018
Was man 2018 gelesen haben sollte
1. November 2018 - 0:00
Internationale Politik 6, November-Dezember 2018, S. 128-135
Kategorie Staat und Gesellschaft, Weltweit
Ein steiniger Weg Is purchaseable
Mexikos neuer Präsident steht vor großen Aufgaben
1. November 2018 - 0:00 | von Wolf-Dieter Vogel
Internationale Politik 6, November-Dezember 2018, S. 124-127
Kategorie Staat und Gesellschaft, Medien/Information, Mexiko
Dornröschenschlaf am EU-Außenposten Is purchaseable
In der ostkroatischen Stadt scheint Deutschland manchmal näher als Zagreb
1. November 2018 - 0:00 | von Theresia Töglhofer
Internationale Politik 6, November-Dezember 2018, S. 122-123
Kategorie Staat und Gesellschaft, Kroatien
Der „Boss“ wankt Is purchaseable
Präsident Erdogans Regierungssystem ist instabiler, als es von außen scheint
1. November 2018 - 0:00 | von Susanne Güsten
Internationale Politik 6, November-Dezember 2018, S. 97-101
Seine Anhänger nennen ihn „Boss“, seine Gegner einen Diktator. Einig sind sich die meisten, dass der türkische Präsident Erdogan fest im Sattel sitzt und beste Chancen hat, das Land bis weit ins nächste Jahrzehnt hinein zu regieren. Doch sein Machtfundament zeigt deutliche Risse, die ihm in den kommenden Jahren gefährlich werden können.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Türkei
Déjà-vu in Washington Is purchaseable
Warum Donald Trump in zwei Jahren wiedergewählt werden könnte
1. November 2018 - 0:00 | von David Graham
Internationale Politik 6, November-Dezember 2018, S. 14-21
Die Wahl Donald Trumps zum Präsidenten 2016 war ein Betriebsunfall der amerikanischen Demokratie und wird sich nicht wiederholen, denken viele. Doch bei Trumps vielen Schwächen übersehen seine Kritiker schnell seine unleugbaren Stärken, die ihm im Wahlkampf helfen werden. Und wer Trump 2020 denn schlagen sollte, ist völlig offen.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Internationale Politik/Beziehungen, Vereinigte Staaten von Amerika
Stillstand bis 2020
Treu bleibt Trump nur sich selbst. Seine Politik aber wird sich niemals ändern
1. November 2018 - 0:00 | von Stephen J. Farnsworth
Internationale Politik 6, November-Dezember 2018, S. 8-13
Den Zwischenwahlen zum Kongress wird in den USA in keinem Fall eine politische Kehrtwende folgen. Trump wird Trump bleiben, komme, was da wolle. Polarisierung und Zerrissenheit der Gesellschaft in den USA werden zunehmen. Und auch für die Außenpolitik stehen zwei Jahre Stillstand, Streit und Hader bevor – mindestens.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Internationale Politik/Beziehungen, Vereinigte Staaten von Amerika
Wird sich die Außenpolitik der USA wieder ändern, wenn Donald Trump nicht mehr Präsident ist?
IP-Forsa-Frage
1. November 2018 - 0:00
Kategorie Staat und Gesellschaft, Internationale Politik/Beziehungen, Vereinigte Staaten von Amerika
Grabesruhe in Syrien
Assad kann den Krieg gewinnen, aber nicht den Frieden
25. October 2018 - 0:00 | von Kristin Helberg
Internationale Politik 6, November-Dezember 2018, S 59-63
Das alte Regime bleibt an der Macht. Aber Assad ist abhängig von inländischen und ausländischen Kräften, die kein wirkliches Interesse an Frieden haben. Seinen Gefolgsleuten geht es weder um Wiedergutmachung noch Versöhnung, sondern um persönliche Bereicherung. Deshalb sollten Geldgeber für ihre Hilfe konkrete Bedingungen stellen.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Syrien
Nur bedingt rechtspopulistisch
Die polnische Regierungspartei PiS punktet mit Wirtschafts- und Sozialpolitik
1. September 2017 - 0:00 | von Irene Hahn-Fuhr, Gert Röhrborn
Internationale Politik 5, September-Oktober 2017, S. 61 - 69
Von ihren ideologischen Verrenkungen abgesehen, ist die PiS eine nationalkonservative, pragmatische Kraft, die ihre Vorstellungen umsetzen will und dabei reale soziale Probleme bearbeitet. Die EU-Partner sollten auf ökonomischen Pragmatismus setzen, ohne dabei den gesellschaftspolitischen Dialog aus den Augen zu verlieren.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Sozialpolitik, Staat und Gesellschaft, Polen
Der Doppelschlag von Teheran
Wie das Regime die Attacken innen- und außenpolitisch instrumentalisiert
1. July 2017 - 0:00 | von Ali Fathollah-Nejad
Internationale Politik 4, Juli-August 2017, S. 103-107
Obwohl Schiiten dem so genannten Islamischen Staat als Ungläubige gelten, blieb der Iran vom IS-Terror lange verschont – bis zum 7. Juni. Ungereimtheiten bei den Anschlägen wecken aber Zweifel, wer dahintersteckt. Jedenfalls schlachtet das Regime die Ereignisse aus – zur Legitimierung von Repression nach innen und Aggression nach außen.
Kategorie Terrorismus, Sicherheitspolitik, Staat und Gesellschaft, Iran, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
Kleines Wirtschaftslexikon Argentinien
1. July 2017 - 0:00
IP Wirtschaft 2, Juli - Oktober 2017, S. 32 - 49
Kategorie Politisches System, Staat und Gesellschaft, Argentinien
Zwischen Streik und Schwermut
Internationale Presse Tunesien
1. May 2017 - 0:00 | von Gerald Drißner
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2017, S. 132-135
Tunesiens Medien über Unzufriedenheit und das Terroristen-Image
Kategorie Staat und Gesellschaft, Tunesien
Vom Riss durch die Gesellschaft
Brief aus … Warschau
1. May 2017 - 0:00 | von Annabelle Chapman
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2017, S. 130-131
Manchmal scheint es, als habe sich nichts verändert – bis es um Politik geht
Kategorie Staat und Gesellschaft, Polen
Die Opposition als Versuchskaninchen
Die Cyber-Offensiven des Kreml gegen den Westen sind lange erprobt
1. May 2017 - 0:00 | von Ilya Yashin
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2017, S. 38-43
Was an Hackerangriffen, Rufschädigung und Meinungsmanipulationen heute den Westen trifft, hat zuvor die russische Opposition getroffen. Die im Innern erprobten Methoden setzt der Kreml seit einigen Jahren auch für seine geostrategischen Ziele ein. Es geht dabei nicht zuletzt um eine Machtdemonstration – und das Einschüchtern von Gegnern.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Cyber Security, Medien/Information, Russische Föderation
Generation Gerechtigkeit
Was die russische Jugend will, kann Putin ihr nicht bieten
1. May 2017 - 0:00 | von Ekaterina Schulmann
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2017, S. 32-37
Russlands Generation Z galt als demografisch marginal und völlig unpolitisch. Dann gingen Jugendliche im vergangenen März auf die Straße. Ihnen geht es um Werte wie Rechtsstaatlichkeit. Diese Generation wehrt sich gegen eine Politik, die sich viel mit der Vergangenheit, nie mit der Zukunft beschäftigt. Gegen Regierungspropaganda ist sie immun.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Demografie, Russische Föderation
Chinas Ängste, Chinas Träume
Wie es im Reich der Mitte weitergehen könnte
27. April 2017 - 0:00 | von Nadine Godehardt
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2017, S. 139-142
Wer Visionen hat, der sollte Helmut Schmidt zufolge „zum Arzt gehen“. Doch wer künftige Entwicklungen abschätzen will, kommt nicht umhin, eine Form der Vision oder doch der Imagination zu entwickeln. Drei Autoren blicken in die Zukunft Chinas: über Biografien, über Stichworte und Schlaglichter oder mit den Mitteln des Science-Fiction-Romans.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Volksrepublik China
Die ewige Weltmacht
Was Frauke Petry und die AfD als „Garanten jüdischen Lebens“ taugen
1. April 2017 - 0:00 | von Alan Posener
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2017, S. 144
Kategorie Staat und Gesellschaft, Religion, Deutschland
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen