NATO

IP - die Zeitschrift

Flexibel und pragmatisch handeln
Flexibel und pragmatisch handeln Is purchaseable

Die europäische Verteidigungspolitik sollte dringend überdacht werden

1. November 2016 - 0:00 | von Karl-Heinz Kamp | Westeuropa politisch, NATO

Die Forderung nach einer gemeinsamen europäischen Sicherheitspolitik oder gar einer europäischen Armee ist nicht wirklich neu. Dabei zeigt gerade der Brexit: Mehr Integration geht derzeit nicht. Warum also nicht zum Konzept eines europäischen Pfeilers in der NATO zurückkehren? Denn die Praxis zeigt: Kooperation ist möglich.

IP - die Zeitschrift

Nordatlantische Allianz
Nordatlantische Allianz

Fünf Thesen auf dem Prüfstand

1. November 2015 - 0:00 | von Justin Logan | Westliche Welt, NATO

Die NATO sei „unverzichtbar“, ist bis heute zu hören, obgleich ihr Gegner, die Sowjetunion, vor 25 Jahren zerfiel, und mit ihr der Warschauer Pakt. Ginge es ohne Atlantische Allianz wirklich nicht? Hat Russland keinen Grund, sie zu fürchten? Wären die Europäer nicht in der Lage, selbst für ihre Sicherheit zu sorgen? Fünf Thesen auf dem Prüfstand.

Artikel

Vom Ziehen roter Linien Is purchaseable
Um für hybride Kriege gerüstet zu sein, muss die NATO mehr tun
1. May 2015 - 0:00 | von James Hackett, Alexander Nicoll
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2015, S. 34-39
Zunächst geht es um analytische Klarheit: Der „Vorteil“ des hybriden Krieges liegt im Verwischen der Grenzen. Wird es möglich sein, einen Angriff auf ein NATO-Mitglied klar als Bündnisfall zu identifizieren? Nicht wirklich. Deshalb muss die NATO geeignete Indikatoren für ein Frühwarnsystem finden.
Kategorie Sicherheitspolitik, NATO, Westliche Welt
Abschreckung plus Is purchaseable
Hybride Bedrohungen erfordern eine hybride Sicherheitspolitik
1. May 2015 - 0:00 | von Claudia Major, Christian Mölling
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2015, S. 46-51
Abschreckung war eine Antwort auf Russlands Krieg in der Ukraine. Aber weder sollte sich die NATO auf Russland allein konzentrieren noch reicht Abschreckung aus. Europa ist wegen seiner Offenheit, seiner wirtschaftlichen Interdependenzen und seines Pluralismus verwundbar. Deswegen gilt es, Resilienzen aufzubauen.
Kategorie Sicherheitspolitik, Konfliktprävention/-management, NATO, Weltweit
Geht’s ein bisschen kleiner? Is purchaseable
Das derzeit in Mode gekommene Türkei-Bashing ist völlig fehl am Platz
1. November 2014 - 0:00 | von Nana Brink
Internationale Politik 6, November/Dezember 2014, S. 144
Kategorie NATO, Terrorismus, Türkei
Primat der Wirtschaftsinteressen
Für NATO und EU brechen schwere Zeiten an, um Sicherheitspolitik zu gestalten
1. November 2012 - 0:00 | von Michael Rühle
Internationale Politik 6, November/ Dezember 2012, S. 94-99
Wirtschaftliche und energiepolitische Interessen verdrängen traditionelle Sicherheitspolitik und setzen neue Prioritäten. Welche Zukunft haben Militärbündnisse, wenn klassische Sicherheitskonzeptionen entwertet werden und Entscheidungen nur schwer herbeizuführen sind? Gefordert werden flexible Koalitionen und ein breiter Sicherheitsdialog.
Kategorie Sicherheitspolitik, NATO, Europäische Union, Weltweit
Eine nukleare Allianz
Die NATO beschließt den Verbleib der amerikanischen Atomwaffen in Europa
1. September 2012 - 0:00 | von Karl-Heinz Kamp
Internationale Politik 5, September/ Oktober 2012, S. 98-101
Wie schreckt man wen und womit ab? Dazu verabschiedete die NATO ein neues Dokument, das eine wichtige Einigung enthält: Die amerikanischen Atomwaffen bleiben in Europa. Darüber hinaus kann man den „Deterrence and Defense Posture Review“ für eine glaubhafte Abschreckungsstrategie oder als ein Festhalten am Althergebrachten bewerten.
Kategorie Sicherheitspolitik, NATO, Rüstung, Konflikte und Strategien, Westliche Welt, Weltweit
NATO-Raketenabwehr
Pro & Contra
1. July 2012 - 0:00 | von Svenja Sinjen, Dirk Schuchardt
Internationale Politik 4, Juli/ August 2012, S. 104-111
Kategorie NATO, Regionale Organisationen, Institutionen & Recht, Sicherheitspolitik, Weltweit
Ein politisches Projekt
Die GSVP ist Sache Europas, nicht der NATO
1. July 2012 - 0:00 | von Hans-Dieter Heumann
Interntionale Politik 4, Juli/ August 2012, S. 118-121
Vor kurzem veröffentlichte die IP Vorschläge, wie Deutschland die GSVP beleben könnte. Die Autoren forderten unter anderem eine „NATO First Politik“. Ist das das richtige Signal? Wohl nicht, denn die gemeinsame Verteidigung ist eine Angelegenheit der weiteren europäischen Integration.
Kategorie Sicherheitspolitik, NATO, Weltweit
Partner oder Bedrohung?
Russland und die NATO
27. October 2011 - 0:00 | von Ulrich Weisser, Karl-Heinz Kamp
Internationale Politik 6, November/Dezember 2011, S. 107-115
Die Kardinalfrage muss beantwortet werden: Will das Bündnis eine sicherheitspolitische Schicksalsgemeinschaft, die Russland einschließt? Dann wäre eine gemeinsame Raketenabwehr ein erster Schritt in diese Richtung. Ulrich Weisser plädiert entschieden für eine Kooperation, während Karl-Heinz Kamp dies eher skeptisch sieht.
Kategorie NATO, Russische Föderation
Der Riese, der ein Zwerg sein will
Schlusspunkt
30. April 2011 - 0:00 | von Nana Brink
Kategorie Sicherheitspolitik, NATO, Vereinte Nationen, Libyen, Vereinigte Staaten von Amerika, Europa, Afghanistan
Aktuelle Ausgabe

IP-Länderporträt

 

ip archiv
Meistgelesen