IP Themen

IP - die Zeitschrift

Sperriger Testballon Is purchaseable

1. July 2019 - 0:00 | von David Jalilvand | Iran, Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen

Deutschland, Frankreich und Großbritannien versuchen, das Atomabkommen mit Iran zu retten. Im Raum stehen auch Fragen europäischer Souveränität

IP - die Zeitschrift

Nukleare Realitäten
Nukleare Realitäten Is purchaseable

1. March 2019 - 0:00 | von Karl-Heinz Kamp | Weltweit, NATO

Will sich die NATO weiterhin gegenüber atomaren Bedrohungen verteidigen, muss sie sich zur Idee der Abschreckung mit Kernwaffen bekennen

Artikel

Rüstungskontrolle Is purchaseable
Sechs Thesen auf dem Prüfstand
1. January 2019 - 0:00 | von Steven Pifer
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2019, S. 86-91
Die US-Regierung hat erklärt, den INF-Vertrag von 1987 wegen angeblicher russischer Verstöße aufkündigen zu wollen. Das Abkommen verbietet die Produktion landgestützter nuklearer Raketen und Marschflugkörper mit einer Reichweite von über 500 Kilometern. Steht die Welt vor einer neuen Aufrüstungsspirale? Sechs Thesen auf dem Prüfstand.
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Weltweit
Europas nukleare Frage Is purchaseable
Realistische Szenarien für eine europäische Bombe
1. November 2018 - 0:00 | von Bruno Tertrais
Internationale Politik 6, November-Dezember 2018, S. 108-115
Schon in den 1950er Jahren gab es erste Bestrebungen zu einer europäischen Bombe, in den 1990er Jahren bemühte sich vor allem Paris um Fortschritte. Seitdem aber liegt das Thema brach. Angesichts der Unsicherheit in den transatlantischen Beziehungen ist es an der Zeit für eine offene Diskussion zwischen europäischen Politikern und Experten.
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Mitteleuropa
Debatte der Extreme Is purchaseable
Anmerkungen zur deutschen Diskussion über nukleare Abschreckung
1. November 2018 - 0:00 | von Michael Rühle
Internationale Politik 6, November-Dezember 2018, S. 102-107
Hier die Forderung nach einer deutschen Atombombe, dort der Aufruf, Deutschland solle sich dem Nuklearwaffen-Verbotsvertrag anschließen: zwei völlig konträre Konzepte, die sich jedoch in vielem ähneln, auch darin, dass sie von dringlicheren Problemen ablenken. Dabei wäre es an der Zeit, dass Deutschland nuklearpolitisch wieder sprechfähig würde.
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Deutschland
Richtiges Ziel, falscher Weg
Ein Kernwaffenverbot würde die Welt nicht sicherer machen
1. May 2017 - 0:00 | von Oliver Thränert
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2017, S. 114-119
Die Abschaffung aller Kernwaffen ist ein nobles Vorhaben. Doch sie setzt ein umfassendes und dauerhaft wirksames Inspektionssystem voraus, von dem wir noch meilenweit entfernt sind. Deshalb könnte eine Verbotskonvention keinesfalls den Nichtverbreitungsvertrag ersetzen; zielführend ist vielmehr eine verbesserte nukleare Rüstungskontrolle.
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Sicherheitspolitik, Weltweit
Ein grandioses Täuschungsmanöver
Das Atomabkommen mit dem Iran basiert auf Wunschdenken
16. September 2016 - 0:00 | von Hans Rühle
IP Online Exclusive
„Wir haben sie zum Narren gehalten“, fasste der stellvertretende Nationale Sicherheitsberater des US-Präsidenten, Ben Rhodes, die Verhandlungen über den Iran-Atomdeal und die Beeinflussung der Berichterstattung darüber rückblickend zusammen. Damit sollte die Diskussion über die „Moderaten“ im Iran eigentlich beendet sein – eine amerikafreundliche, auf Systemwechsel zielende Gruppe gibt es in Teheran nicht.
Kategorie Kernenergie, Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Iran
Die Hemmschwelle sinkt
Moderne Mini-Atombomben bedrohen die internationale Stabilität
1. May 2016 - 0:00 | von Julia Berghofer
Internationale Politik 3, Mai/ Juni 2016, S. 84-87
Von vielen Seiten wird derzeit eine Renaissance der nuklearen Abschreckung beschworen. Doch das Konzept ist nicht mehr dasselbe wie im Kalten Krieg: Statt auf vermeintlich stabilisierende Mechanismen zu setzen, fordern atomar bewaffnete Staaten durch ihre Modernisierungspläne eine Eskalationsspirale heraus.
Kategorie Rüstung, Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Weltweit
„Aktion Geschäftsfreund“
Wie Deutschland das israelische Nuklearwaffenprogramm finanziert hat
4. June 2015 - 0:00 | von Hans Rühle
IP Online
Mit den Erkenntnissen über die Umsetzung der streng geheimen „Aktion Geschäftsfreund“ ist die letzte bisher noch offene Lücke in den Informationen über die deutsch-israelischen Beziehungen geschlossen. Die deutsche Finanzhilfe zur Entwicklung des israelischen Nuklearwaffenpotenzials hat dem Staat der Juden eine Überlebensgarantie besonderer Art gegeben, die den Urhebern der „Aktion Geschäftsfreund“ zur Ehre gereicht.
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Israel, Deutschland
Kein Atomkaufhaus in Pjöngjang
Washington und Peking müssen Nordkorea gemeinsam einhegen
1. May 2013 - 0:00 | von Oliver Thränert
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2013, S. 86-89
Unbeeindruckt von internationalen Sanktionen hat Nordkorea in den vergangenen Jahren sein Atomwaffenprogramm vorangetrieben. Um das Regime in Pjöngjang von nuklearer Proliferation im großen Stil abzuhalten, müssten die USA und China eine gemeinsame Strategie entwickeln. Für eine solche Zusammenarbeit spräche aus beider Sicht viel.
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Konfliktprävention/-management, Nordkorea, Vereinigte Staaten von Amerika, China
Die Zeit ist noch nicht reif
Aber glaubwürdige Planungen eines Militärschlags gegen Iran sollten beginnen
1. March 2012 - 0:00 | von Jean-Loup Samaan
Internationale Politik 2, März/ April 2012, S. 108-113
2012 ist die Debatte über das Für und Wider eines militärischen Vorgehens gegen Irans Nuklearprogramm zurückgekehrt. Befürworter reden die enormen Schwierigkeiten einer solchen Operation klein. Auf sie vorbereiten muss sich der Westen dennoch. Nur vor einer glaubhaften Drohkulisse ließe sich am Verhandlungstisch noch etwas erreichen.
Kategorie Sicherheitspolitik, Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Iran, Westasien, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen