Entwicklungspolitik

IP - die Zeitschrift

Zu komplex und fragmentiert
Zu komplex und fragmentiert

China muss seine Strukturen für Entwicklungshilfe dringend reformieren

1. May 2017 - 0:00 | von Marina Rudyak | China, Entwicklungspolitik

China ist ein Entwicklungsland. Aber es ist seit vielen Jahrzehnten auch Entwicklungshelfer – allerdings mit völlig intransparenten Strukturen. Das Handelsministerium spielt eine zentrale Rolle, denn Entwicklungshilfe ist eng verzahnt mit Außenhandel. Doch Kritik kommt von höchster Stelle: Staatschef Xi Jinping selbst nimmt sich des Themas an.

IP - die Zeitschrift

Ende der Neutralität
Ende der Neutralität

Pekings Doktrin der Nichteinmischung gilt für Afrika nicht mehr

1. May 2017 - 0:00 | von Christof Hartmann, Nele Noesselt | Volksrepublik China, Bilaterale Beziehungen

Konflikte und Krisen in Afrika und die damit verbundenen Gefahren für das chinesische wirtschaftliche Engagement auf dem Kontinent stellen die Grundprinzipien der chinesischen Außenpolitik auf die Probe. Peking nimmt immer deutlicher Positionen einer „klassischen“ Großmacht ein.

Artikel

Der erwachende Riese
Die Entwicklung in Lagos zeigt, was mit guter Regierungsführung möglich ist
1. September 2015 - 0:00 | von Wolfgang Drechsler
Internationale Politik 5, September/Oktober 2015, S. 104-109
Die Gouverneure von Lagos haben in den vergangenen Jahren viele Dinge zum Besseren gewendet: So produziert diese Stadt weitaus mehr Waren und Dienstleistungen als ganz Kenia; es werden Steuern erhoben, mit denen neue Infrastrukturprojekte finanziert werden können. Doch der Moloch hat weiterhin seine Schattenseiten und über 200 Slums.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Entwicklungspolitik, Schwellenländer, Nigeria
Wackliges Wachstum
Ohne entschlossene Hilfe aus Brüssel kommt Kiew nicht aus der Krise
1. July 2015 - 0:00 | von Anders Aslund
Internationale Politik 4, Juli/August 2015, S. 70-77
Krieg im Osten, finanzielle Kernschmelze, korrupte Richter: Obwohl im Zuge der Reformen deutlich mehr erreicht wurde, als man im Westen glaubt, bleibt die wirtschaftliche Situation in der Ukraine dramatisch. Europa muss vor allem finanziell weit mehr tun, um Kiew auf Reformkurs zu halten. Denn der Widerstand im Land wächst.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Entwicklungspolitik, Ukraine, Europa
Der Traum von der Regenbogennation
Konfliktbewältigung in Südafrika
1. January 2010 - 0:00 | von Hans Brandt
Südafrika gilt als Musterbeispiel für einen ethnischen Konflikt, der ohne Blutvergießen bewältigt wurde. Doch ein Streifzug durch das Land am Kap der guten Hoffnung zeigt: Von Nelson Mandelas Vision einer Gesellschaft, „in der alle Südafrikaner, schwarze wie weiße, mit erhobenem Haupt leben können“, ist man noch weit entfernt.
Kategorie Recht, Entwicklungspolitik, Innere Konflikte, Konfliktprävention/-management, Institutionen & Recht, Afrika, Südafrikanische Republik, Afrika südlich der Sahara
Aid gegen AIDS Is purchaseable
Die Auswirkungen von HIV/AIDS müssen in die Entwicklungspolitik einbezogen werden
1. November 2004 - 0:00 | von Stefan Elbe
Die weltweite AIDS-Epidemie erschwert gegenwärtig nicht nur die internationale Entwicklungspolitik; in vielen Entwicklungsländern droht sie sogar die hart erkämpften Verbesserungen der letzten Jahrzehnte rückgängig zu machen. Für den an der University of Sussex lehrenden Politikwissenschaftler Stefan Elbe ist in den kommenden Jahren Entwicklungspolitik ohne die Einbeziehung der wirtschaftlichen, sozialen und sicherheitspolitischen Auswirkungen von HIV/AIDS undenkbar.
Kategorie Entwicklungspolitik, Gesundheit, Weltweit
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen