Welthandel

IP - die Zeitschrift

Donald Trump und der Welthandel
Donald Trump und der Welthandel

Sechs Thesen auf dem Prüfstand

31. August 2018 - 0:00 | von Stormy-Annika Mildner, Claudia Schmucker | Vereinigte Staaten von Amerika, Welthandel

US-Präsident Donald Trump wirft Deutschland unfairen Handel vor und droht mit Zöllen auf Automobil­importe. Mit seiner America-First-Politik will er sein Land wettbewerbs­fähiger machen und Industriejobs zurückholen. Doch die Abkehr vom ­multilateralen Handelssystem wird den USA letztlich schaden.

IP - die Zeitschrift

Im Osten viel Neues
Im Osten viel Neues

Freihandelsabkommen ohne die USA bieten Chancen für die EU

27. April 2018 - 0:00 | von Claudia Schmucker | China, Welthandel

Während in den USA Strafzölle erlassen werden, entwickeln sich in der Asien-Pazifik-Region neue Freihandelsabkommen. Der erfolgreiche Abschluss der CPTPP und möglicherweise von RCEP führen zu Verschiebungen im Welthandel. Die EU sollte ihre Handelspolitik zügig reformieren, um auch von diesen Entwicklungen zu profitieren.

Artikel

It’s the economy, Tayyip!
Die Türkei profitiert von der Zollunion. Das verleiht der EU Handlungsspielraum
1. September 2017 - 0:00 | von Christian Geinitz
Internationale Politik 5, September-Oktober 2017, S. 90 - 95
Der türkische Staats- und Parteichef Recep Tayyip Erdo­gan und seine AKP sind mit der Europäischen Union groß und mächtig geworden. Zugleich stieg aber auch ihre Abhängigkeit von der Gemeinschaft. Käme es wirklich zum Bruch, dann hätte die Türkei deutlich mehr zu ­verlieren als die EU.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Welthandel, Europäische Union, Türkei, Europa
„Ausdauer, Geduld, Nerven wie Drahtseile“
Was Investoren in Argentinien brauchen: Der Künstler Dieter Meier im Gespräch
1. July 2017 - 0:00
IP Wirtschaft 2, Juli - Oktober 2017, S. 50 - 52
In den 1970er Jahren kaufte er New Yorker Passanten wahlweise das Wort „Yes“ oder „No“ für einen Dollar ab, und in den 1980ern stürmte er als Teil des Popduos Yello weltweit die Charts: Dieter Meier, Musiker, Künstler und Bio-Unternehmer, betreibt in Argentinien Viehzucht und Weinanbau. Warum das trotz allem funktioniert, erzählt er im IP-Interview.
Kategorie Welthandel, Wirtschaft & Finanzen, Argentinien
Gemeinsam mit den Guten
Wie ein EU-Handelsabkommen mit Kanada zum Wertepakt wurde
1. May 2017 - 0:00 | von Heidi Tworek
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2017, S. 53-57
Beinahe wäre auch das Freihandelsabkommen CETA zwischen der Europäischen Union und Kanada nach langjährigen Verhandlungen gekippt. Dann verlegte man sich auf die Begründung, dass dadurch ja gemeinsame demokratische Werte gefördert würden. Ein Modell für die Zukunft ist das nicht.
Kategorie Freihandel, Welthandel, Mitteleuropa, Kanada
To Deal or Not to Deal?
Unsichere Zeiten in den Handelsbeziehungen zwischen den USA und der EU
1. May 2017 - 0:00 | von Stormy-Annika Mildner, Claudia Schmucker
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2017, S. 46-52
Eine nationalistische Wirtschaftspolitik wollte Donald Trump im Wahlkampf – kann er sie durchsetzen? Die Gefahr, dass das Weiße Haus in der Handelspolitik auf Protektionismus setzt, ist nicht gebannt. Doch Deutschland und die EU haben Möglichkeiten, solchen Entwicklungen entgegenzuwirken.
Kategorie Europa-USA, Freihandel, Welthandel, Mitteleuropa, Vereinigte Staaten von Amerika
Die Florida-Eröffnung
Ein Handelskrieg zwischen den USA und China fällt wohl vorerst aus
1. May 2017 - 0:00 | von Jonathan Fenby
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2017, S. 58-61
Beim Welthandel kommt viel auf das amerikanisch-chinesische Verhältnis an. Nach Donald Trumps aggressiven Tönen gegenüber China im Wahlkampf verlief sein erstes Gipfeltreffen mit Xi Jinping Anfang April geradezu harmonisch. Das Weiße Haus dürfte aber weiterhin versuchen auszutesten, welche Konzessionen es Peking entlocken kann.
Kategorie Welthandel, Wirtschaft & Finanzen, Bilaterale Beziehungen, Vereinigte Staaten von Amerika, Volksrepublik China
Sanktionen
Fünf Thesen auf dem Prüfstand
1. March 2017 - 0:00 | von Sascha Lohmann
Internationale Politik 2, März/April 2017, S. 54-59
Wenn es darum geht, Druck auf andere Staaten auszuüben, gelten Sanktionen als probates Mittel unterhalb der Schwelle militärischer Gewalt. Mit Recht? Handelt es sich bei diesen Strafmaßnahmen nicht um reine Symbolpolitik? Und treffen sie am Ende nicht die Regierenden, sondern nur die Bevölkerung? Fünf Thesen auf dem Prüfstand.
Kategorie Sanktionen, Welthandel, Wirtschaft & Finanzen, Weltweit
Globalisierung
Sieben Thesen auf dem Prüfstand
1. January 2017 - 0:00 | von Daniel Gros
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2017, S. 62-67
In den vergangenen Jahrzehnten sind weltweit deutlich mehr Geldströme geflossen und Güter gehandelt worden als je zuvor. Politiker und Wirtschaftsvertreter werden nicht müde zu betonen, der Globalisierung gehöre nach wie vor die Zukunft. Doch wächst das Unbehagen in vielen westlichen Gesellschaften. Wer hat recht? Sieben Thesen auf dem Prüfstand.
Kategorie Globalisierung, Welthandel, Finanzmärkte, Weltweit
Kurzer Boom mit Langzeitschäden
Womit wir rechnen müssen: Donald Trumps Wirtschaftspolitik
1. January 2017 - 0:00 | von Nikolaus Piper
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2017, S. 14-19
Abschottung, Deregulierung, Schuldenmacherei, Abschied von der Klimapolitik: Nicht allzu viel von dem, was über die ökonomischen Pläne des künftigen US-Präsidenten bekannt ist, bietet Anlass zum Optimismus. Einem nicht allzu langen Rausch dürfte ein umso längerer Kater folgen – und den wird gerade die Exportnation Deutschland zu spüren bekommen.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Globalisierung, Welthandel, Vereinigte Staaten von Amerika
Ausfuhr ist nicht alles
1. November 2016 - 0:00 | von Werner Pascha
IP Länderporträt 3, Oktober 2016 - Februar 2017, S. 48-53
Dem Außenhandel verdankt das Land seinen Wirtschaftsboom der vergangenen 50 Jahre; heute scheint dem Modell langsam, aber sicher die Puste auszugehen. Mit zwei Gegenstrategien – forcierter Umstrukturierung der eigenen Volkswirtschaft und Absicherung der weltwirtschaftlichen Einbindung – will man dem entgegenwirken.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Welthandel, Südkorea
Von Hangzhou nach Hamburg
Der chinesisch-deutschen G20-Kooperation sind Grenzen gesetzt
1. July 2016 - 0:00 | von Mikko Huotari
Internationale Politik 4, Juli-August 2016, S. 110-113
Die aufeinanderfolgenden G20-Präsidentschaften Chinas und Deutschlands bieten eine Chance, die Zusammenarbeit beider Länder durch eine gemeinsame Agenda weiter zu vertiefen. Doch während Deutschland für die Unterstützung der chinesischen Pläne gut aufgestellt ist, gibt es für Berlins Anliegen nur wenig Rückenwind aus Peking.
Kategorie Welthandel, Bilaterale und multilaterale Abkommen, G8/G20, Deutschland, Volksrepublik China
TTIP ist keine Wundertüte
Warum sich die Hoffnungen und Wünsche nicht realisieren werden
1. March 2016 - 0:00 | von Petra Pinzler
Internationale Politik 2, März/April 2016, S. 110-117
Mit dem geplanten transatlantischen Handelsabkommen klammert sich der alte Westen an seine Macht, errichtet ein Bollwerk gegen Russland und China und schließt aufstrebende Schwellenländer aus. Diese müssten aber in die Handelsverhandlungen einbezogen werden, ­sollen westliche Standards und Werte weltweit Geltung erlangen.
Kategorie Welthandel, Europa-USA, Deutschland, Vereinigte Staaten von Amerika, Westliche Welt
Handelshemmnisse
1. November 2015 - 0:00 | von Sandra Destradi
IP Länderporträt 3, November 2015-Februar 2016, S.50-55
Die politischen Spannungen zwischen Indien und seinen Nachbarstaaten, vor allem der Konflikt mit Pakistan, haben einen Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen verhindert. Aber auch zahlreiche Handelsbarrieren und fehlende grenzüberschreitende Infrastruktur stehen bislang einer verstärkten regionalen Integration entgegen.
Kategorie Finanzmärkte, Welthandel, Schwellenländer, Indien, Pakistan, Volksrepublik China
Häfen, Bahnen, Pipelines
China baut mit der neuen Seidenstraße auch seine Macht aus
1. May 2015 - 0:00 | von Moritz Rudolf
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2015, S. 102-107
Die „Seidenstraßen-Initiative“ ist das Herzstück der neuen chinesischen Außenpolitik unter Präsident Xi Jinping. Mit großangelegten transregionalen Infrastrukturprojekten und hohem diplomatischen Aufwand schafft China die Grundlagen für eine geostrategische Machtverschiebung in Eurasien. Deutschland und die EU müssen darauf reagieren.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Welthandel, Volksrepublik China
Die Konkurrenz schläft nicht
China, Russland und die Golf-Staaten positionieren sich im Mittelmeerraum
1. July 2012 - 0:00 | von Christian Le Mière
Internationale Politik 4, Juli/ August 2012, S 40-45
Nicht nur die EU muss ihre Politik in den arabischen Umbruchstaaten neu ausrichten. Die Politik von China, Russland und den Golf-Staaten im Mittelmeerraum ist ebenfalls im Wandel, erweist sich aber oft als aktiver als die der Europäer. Und die Konkurrenten stellen im Unterschied zur EU kaum Bedingungen.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Welthandel, China, Russische Föderation, League of Arab States
Wiederbelebung des American Dream
Obama muss Reformen in Gang setzen, um Wachstum nachhaltig zu fördern
30. April 2011 - 0:00 | von Stormy-Annika Mildner
Internationale Politik 3, April 2011, S. 24-29
Die US-Regierung steht vor großen wirtschaftspolitischen Problemen: sinkende Wettbewerbsfähigkeit, hohe Arbeitslosigkeit und vor allem die gigantische öffentliche Verschuldung, die den Staat an den Rand der Handlungsunfähigkeit bringt. Wird es Barack Obama gelingen, zentrale Strukturreformen auf den Weg zu bringen?
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Finanzmarktregulierung, Konjunkturpolitik, Welthandel, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
China: einfach unerlässlich
Auch wenn es in Zukunft für ein ausgewogeneres Wachstum sorgen muss
30. April 2011 - 0:00 | von Hanns Günther Hilpert
Internationale Politik 3, April 2011, S. 34-38
Chinas Wirtschaft wächst weiter in beeindruckendem Umfang, die Finanz- und Wirtschaftskrise hat das Land unbeschadet überstanden. Doch selbst, wenn neue Führungskräfte demnächst für ein nachhaltigeres Wachstum sorgen müssen, bleibt der generelle Trend bestehen: Globale Ordnungspolitik gegen China wird kaum noch möglich sein.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Konjunkturpolitik, Welthandel, Auslandsinvestitionen, China, Zentralasien
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    Erstmals loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) 2019 den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

ip archiv
Meistgelesen