Nordamerika

Artikel

Die USA von A bis Z
1. July 2012 - 0:00
IP Länderporträt 2, Juli/ Augist 2012, S. 32-57
Kategorie Staat und Gesellschaft, Wirtschaft & Finanzen, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Trend zur Effizienz
Mit mehr Glück als Verstand stolpert das Energiesystem in die richtige Richtung
1. July 2012 - 0:00 | von Ian Muir
IP Länderporträt 2, Juli/ August 2012, S. 58-63
Dank technischer Durchbrüche wird in den USA so viel Gas und Öl gefördert wie lange nicht. Manche Analysten halten sogar eine vollständige Energiesicherheit des Landes für möglich. Nur dürfte die Freude von kurzer Dauer bleiben, wenn Amerika nicht stringente Strategien für eine größere Energieeffizienz entwickelt.
Kategorie Rohstoffe & Energie, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Der Untergang der Anderen
Über die Zukunft der Wirtschaftsmacht USA
1. July 2012 - 0:00 | von Nikolaus Piper
IP Länderporträt USA, Juli/August 2012, S. 8-13
Steht Amerika vor dem Kollaps, wie verschiedentlich in Europa prophezeit? Gemach. Das politische System ist am Rande des Bankrotts, doch die Wirtschaft bleibt erstaunlich vital. Voraussetzung für die ökonomische Erholung ist aber, dass die Parteien an die Tradition des großen Kompromisses anknüpfen und das Spiel mit dem Staatsbankrott beenden. Eine Widerlegung der gängigen These vom Niedergang der amerikanischen Volkswirtschaft aus dem "IP Länderporträt USA".
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Erneuerer und Impulsgeber
Fünf Manager und Unternehmer im Kurzporträt
1. July 2012 - 0:00
IP Länderporträt 2, Juli/ August 2012, S. 70-72
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Große Sprünge
Wachsende Rolle, auch weltweit: Sport und Wirtschaft in den USA
1. July 2012 - 0:00 | von Jürgen Kalwa
IP Länderporträt 2, Juli/ August 2012, S. 73-77
Wenn ein 30-sekündiger Werbespot während der Übertragung eines Sportereignisses 3,8 Millionen Dollar kostet, eine Sportliga allein neun Milliarden Dollar pro Jahr umsetzt und der gesamte Wirtschaftszweig fast drei Prozent des BIP erwirtschaftet, dann befinden wir uns in der amerikanischen Sportindustrie. Wohin wird ihr Weg gehen? Eine Analyse.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Finanzmärkte, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Wie man in den USA Geschäfte macht
... und wie nicht: Martin Richenhagen über die Do’s and Dont’s
1. July 2012 - 0:00 | von Martin Richenhagen
IP Länderporträt 2, Juli/ August 2012, S. 78-79
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Gestaltungsmacht China
Mit Kooperation statt Konfrontation zur Ko-Evolution
1. March 2012 - 0:00 | von Eberhard Sandschneider
Internationale Politik 2, März/ April 2012, S. 44-51
An China führt kein Weg mehr vorbei, wenn es um die Lösung globaler Probleme geht. Doch statt von einem pazifischen Jahrhundert zu philosophieren, ist es an der Zeit, den Wandel hin zu einer multipolaren Weltordnung anzuerkennen. Mit Flexibilität und Pragmatismus können dann die Machtverschiebungen erfolgreich gemanagt werden.
Kategorie Internationale Politik/Beziehungen, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika, China, Ostasien, Asien
Amerikas pazifisches Jahrhundert
Die Zukunft wird nicht in Afghanistan entschieden, sondern in Südostasien
16. January 2012 - 0:00 | von Hillary Clinton
Internationale Politik 1, Januar/ Februar 2012, S. 62-69
Der asiatisch-pazifische Raum ist zum Motor der Weltpolitik geworden. Damit die Vereinigten Staaten Führungsmacht bleiben können, werden sie dort in Zukunft mehr ökonomische, diplomatische und strategische Ressourcen investieren müssen: die Neuformulierung der US-Außenpolitik.
Kategorie Internationale Politik/Beziehungen, Nordamerika, Südostasien, China
Die Doktrin der Restauration
Wie Amerika seine Führungsmacht im 21. Jahrhundert sichern kann
1. January 2012 - 0:00 | von Richard Haass
Internationale Politik 1, Januar/ Februar 2012, S. 70-77
Mit dem Satz, nach den Interventionen in Afghanistan und im Irak sei es nun an der Zeit, „Nation Building daheim“ zu betreiben, hat US-Präsident Barack Obama im Grunde eine neue außenpolitische Doktrin verkündet. Die Vereinigten Staaten müssen sich beschränken, um ihre wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Machtressourcen zu erneuern.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Nordamerika
Wiederbelebung des American Dream
Obama muss Reformen in Gang setzen, um Wachstum nachhaltig zu fördern
30. April 2011 - 0:00 | von Stormy-Annika Mildner
Internationale Politik 3, April 2011, S. 24-29
Die US-Regierung steht vor großen wirtschaftspolitischen Problemen: sinkende Wettbewerbsfähigkeit, hohe Arbeitslosigkeit und vor allem die gigantische öffentliche Verschuldung, die den Staat an den Rand der Handlungsunfähigkeit bringt. Wird es Barack Obama gelingen, zentrale Strukturreformen auf den Weg zu bringen?
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Finanzmarktregulierung, Konjunkturpolitik, Welthandel, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Starker Euro, schwacher Dollar
Wie wirkt sich die Währungspolitik Europas, der USA und Chinas aus?
31. December 2010 - 0:00 | von Josef Braml, Claudia Schmucker, Almut Möller
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 44-49
Europa verordnet sich ein Sparprogramm. Die USA versuchen, ihre Wirtschaft mit einer Abwertung des Dollar anzukurbeln. China drückt künstlich den Wert seiner Währung, um die politische Stabilität des Landes nicht zu gefährden, verärgert damit aber vor allem die USA. Finanzpolitik wird zu einem entscheidenden Faktor auf der internationalen Bühne. Ist mit dem Euro auch die EU in Gefahr, schadet ein schwacher Dollar die Weltwirtschaft und sollte China nicht endlich seine Währung aufwerten?
Kategorie Finanzkrise, Währungssystem, Finanzmärkte, Konjunkturpolitik, Europa, Nordamerika, Vereinigte Staaten von Amerika, Asien, China
Abschied von Amerika? Is purchaseable
Warum die USA Führungsmacht bleiben: Ein transatlantischer Austausch zur Wahl
1. November 2008 - 0:00 | von Jan Techau, Karl Kaiser
Internationale Politik 11, November 2008, S. 75 - 78
Kategorie Transatlantische Beziehungen, Politisches System, Europa-USA, Europa, Nordamerika, Westliche Welt
Neuer Bedarf an außenpolitischem Konsens
1. January 1995 - 0:00 | von Shlomo Avineri
Der Kalte Krieg ist zu Ende und die außenpolitischen Ziele müssen neu gefaßt werden. Der internationale demokratische Konsens des Westens vor dem Fall der Sowjetunion weicht neuen Strukturen kollektiver Sicherheit. Postimperiale Konflikte wie der ethnisch bedingte Krieg in Bosnien bedürfen dringend eines strategischen Lösungskonzepts. Eine Basis für humanitäre – wenn nötig gewaltsame – Interventionen im Namen demokratischer Werte muß jetzt gefunden werden.
Kategorie Europa, Nordamerika, Russische Föderation
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    Erstmals loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) 2019 den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

ip archiv
Meistgelesen