Veranstaltungsübersicht der DGAP

Nahezu täglich informieren und diskutieren renommierte Fachleute in unserer Gesellschaft über Grundfragen und aktuelle Themen der Außenpolitik. Hier finden Sie Veranstaltungsberichte und nähere Informationen über kommende Ereignisse der DGAP. Weitere Veranstaltungen des Think Tanks finden Sie hier.

Vorschau

Filtern nach:


Die türkische Außen- und Sicherheitspolitik im Rahmen der globalen und regionalen Herausforderungen
14.03.2012 | 18:00 - 19:30 | DGAP
„Die Demokratie in Tunesien steht am Scheideweg“
Vortrag des tunesischen Regierungschefs Hamadi Jebali zur aktuellen Situation in seinem Land
14.03.2012 | 17:00 - 18:30 | DGAP | Tunesien, Demokratisierung/Politischer Systemwechsel
„Die Demokratie in Tunesien steht am Scheideweg“
Tunesien hat gute Chancen, ein demokratischer, friedlicher und stabiler Staat und damit Vorbild für die Region zu werden. Diese Entwicklung ist jedoch gefährdet, wenn die Regierung die hohen Erwartungen der Bevölkerung zu einer schnellen Lösung der sozialen Probleme nicht erfüllen kann, sagte Hamadi Jebali, Regierungschef Tunesiens, bei seiner Rede am 14. März 2012 in der DGAP. Der Westen müsse daher einen „Marshall-Plan“ entwerfen, um sein Land bei der Schaffung von Arbeitsplätzen zu unterstützen.
Kategorie: Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Tunesien
Kreative Wirtschaft als Motor der wirtschaftlichen Stärke Indonesiens
Indonesiens Tourismusministerin über neue ökonomische Wege
09.03.2012 | 08:30 - 10:00 | DGAP | Indonesien
Kreative Wirtschaft als Motor der wirtschaftlichen Stärke Indonesiens
Was steckt hinter dem wirtschaftlichen Aufstieg Indonesiens? Welche Rolle spielt darin die „Kreative Wirtschaft? Und wie können Deutschland und Indonesien auf diesem Gebiet kooperieren? Über diese und weitere Fragen sprach die Ministerin für Tourismus und Kreative Wirtschaft der Republik Indonesien, Dr. Mari Elka Pangestu, anlässlich des 60-jährigen Bestehens der bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Indonesien am 9. März 2012 in der DGAP.
Kategorie: Indonesien
Turkey writes its constitution: Challenges, Opportunities and Obstacles
29.02.2012 | 06:00 - 19:30 | DGAP | Türkei
Kategorie: Türkei
Local First
28.02.2012 | 18:00 - 19:30 | DGAP
Korea, getrennt oder vereint
28.02.2012 | 08:30 - 10:00 | DGAP | Südkorea
Korea, getrennt oder vereint
Wie stehen die Chancen für eine Wiedervereinigung Koreas? Was unternimmt die südkoreanische Regierung, um die Annäherung an Pjöngjang voranzutreiben? Wie kann sie dabei von der deutschen Erfahrung profitieren? Über diese und weitere Fragen sprach der Minister für Wiedervereinigungsfragen der Republik Korea, Woo-ik Yu, am 27. Februar in der DGAP.
Kategorie: Südkorea, Asien
Mit mehr Integration aus der Krise
Italiens Außenminister beim DGAPforum Frankfurt
21.02.2012 | 17:30 - 20:00 | F.A.Z. | Italien, Europäische Union
Mit mehr Integration aus der Krise
Giulio Terzi di Sant’Agata unterstrich in seiner Rede, was die EU an Italien und den Italienern habe: Als eines der Gründungsmitglieder der Gemeinschaft stehe sein Land zum Euro und unterstütze die Stabilisierung der gemeinsamen Währung. Über die Sparanstrengungen hinaus seien allerdings wirtschaftliche Impulse und weitere Integrationsschritte nötig. Trotz Krise dürften die Europäer außerdem die Zusammenarbeit in anderen Schlüsselbereichen wie der Außen- und Sicherheitspolitik nicht vergessen.
Kategorie: Europäische Union, Italien
Deutsch-japanische Kooperation?
Symposium der DGAP und der Japan Economic Foundation (JEF) lotet Möglichkeiten der Zusammenarbeit bei Handel, Energiepolitik und Klimaschutz aus
15.02.2012 - 16.02.2012 | 18:30 - 18:00 | DGAP | Japan, Europäische Union
Deutsch-japanische Kooperation?
Welche Vorzüge hätte ein Freihandelsabkommen der EU mit Japan? Was bedeuten die nicht-tarifären Handelshemmnisse des japanischen Marktes für europäische Exporteure? Wie lassen sich die globalen Klimaschutzziele erreichen? Neben den Potenzialen einer engeren Kooperation griff das Symposium auch kontroverse Themen auf: So unterstrich die japanische Seite die Unverzichtbarkeit von Kernenergie für die Energiesicherheit, während Deutschland eine Energiewende eingeleitet hat.
Kategorie: Europäische Union, Japan, Deutschland
Bedeutet der arabische Frühling eine Islamisierung?
13.02.2012 - 03.02.2012 | 19:30 - 21:00 | Post-Tower
Eskalation im Cyberspace
Vortrag von Sandro Gaycken, Technik- und Sicherheitsforscher, Freie Universität Berlin
13.02.2012 | 18:30 - 20:00 | DGAP Forum München | Cyber Security
Kategorie: Cyber Security
Aktuelle Entwicklungen im nördlichen Afrika
Welchen Beitrag können die EU und ihre Partner leisten?
08.02.2012 | 19:00 - 20:30 Mittelmeer/Mittelmeerraum, Europäische Union
Rückblick auf die Münchener Sicherheitskonferenz 2012
DGAPkamingespräch
08.02.2012 | 18:30 - 20:00 | DGAP
JUNGE DGAP Stammtisch
01.02.2012 | 19:00 - 22:30 | Keyser Soze
Das Zeitalter des Optimismus ist vorüber
Vortrag von Gideon Rachman
30.01.2012 | 19:00 - 20:30 | DGAP | Globalisierung
Das Zeitalter des Optimismus ist vorüber
Das Zeitalter des Optimismus ist vorüber. Mit der Finanz- und Wirtschaftskrise des Jahres 2008, die bis heute nachwirkt, ist eine neue Ära angebrochen. Der Glaube an eine von Win-Win-Denken geprägte Globalisierung schwindet, stattdessen gewinnen die Regeln des Nullsummenspiels wieder an Aktualität. So lauteten die zentralen Thesen, die Gideon Rachman am Abend des 30. Januar 2012 seinem Publikum in der DGAP vorstellte.
Kategorie: Globalisierung
„Wir brauchen eine höhere Brandschutzmauer“
IWF-Chefin Lagarde fordert ein kräftigeres Wachstum, mehr Integration und eine Aufstockung des Euro-Rettungsschirms
23.01.2012 | 12:30 - 14:00 | DGAP | IWF
„Wir brauchen eine höhere Brandschutzmauer“
2012 könne ein „Jahr der Heilung“ werden, lautete die vorsichtig optimistische Botschaft von IWF-Chefin Christine Lagarde in der DGAP. Um die Krise zu bewältigen, müsse allerdings rasch und koordiniert gehandelt werden. Die Eurozone müsse Maßnahmen für mehr Wachstum und Integration treffen – und den Eurorettungsschirm aufstocken. Nur so könne wieder Vertrauen in das Finanzsystem hergestellt werden. Lagarde sieht zudem eine massive Aufstockung der IWF-Krisenkasse vor.
Kategorie: IWF, Finanzkrise
Botschaftermatinee: Dänemark
18.01.2012 | 18:00 - 20:00 | DGAP | Dänemark, Europäische Union
Botschaftermatinee: Dänemark
Welche Ziele verfolgt die neue dänische Regierung? Welche Pläne hat sie für die EU-Ratspräsidentschaft? Wie gut sind die Beziehungen zwischen Deutschland und Dänemark? Diese und weitere Fragen diskutierten die Teilnehmer der „Botschaftermatinée“ am 18. Januar 2012.
Kategorie: Europäische Union, Dänemark
Afghanistan verstehen
Eine historische und regionale Einordnung des internationalen Engagements mit Egon Ramms und Thomas Ruttig
17.01.2012 | 19:30 - 21:00 | DGAP
Die öffentliche Diskussion über den Bundeswehreinsatz in Afghanistan wird von Fragestellungen geprägt, die die Auseinandersetzung mit der Geschichte des Landes, seinen Menschen und den Strukturen vor Ort vermissen lassen. Es geht hauptsächlich darum, wann der Abzug deutscher Soldaten im welchem Umfang umgesetzt werden kann und mit wie viel Geld Deutschland Afghanistan weiterhin unterstützen wird. In der Diskussion mit Egon Ramms und Thomas Ruttig stand dagegen die afghanische Perspektive im Mittelpunkt.
Das vergessene Land
„Ohne Kosovo bliebe Europa unvollständig“, so Außenminister Enver Hoxhaj in der DGAP
16.01.2012 | 18:15 - 20:00 | DGAP | Balkan, Europäische Union
Das vergessene Land
Die junge Balkan-Republik braucht Europa und setzt auf eine EU-Perspektive, für die der Gast aus Pristina in Berlin warb. Doch auch der Union würde ohne Kosovo etwas fehlen. Wie sich der Konflikt mit Serbien entschärfen ließe, wie regionale Kooperation und EU-Integration gelingen können, darüber diskutierte Enver Hoxhaj mit den Balkan-Kennern Roderich Kiesewetter, CDU/CSU-Bundestagsfraktion, und Denis MacShane, britischer Labour-Abgeordneter.
Kategorie: Europäische Union, Balkan
Hommage an Ivo Andrić
Lesung und Diskussion mit Saša Stanišić und Christian Schwarz-Schilling
12.01.2012 | 18:30 - 20:00 | DGAP | Balkan, Kultur
Hommage an Ivo Andrić
Mit einer Lesung aus dem bekanntesten Werk des Literaturnobelpreisträgers Ivo Andrić „Die Brücke über die Drina“ gedachte die DGAP am 12. Januar des Diplomaten und Schriftstellers. Andrić war von 1940 bis 1941 Leiter der Jugoslawischen Gesandtschaft in der Rauchstraße, dem heutigen Sitz der DGAP in Berlin-Tiergarten. Der aus Bosnien-Herzegowina stammende deutschsprachige Autor Saša Stanišić trug zudem aus seinem Roman "Wie der Soldat das Grammophon repariert" vor.
Kategorie: Kultur, Balkan
Allah, Liberty and Love
Buchpräsentation mit Irshad Manji
12.12.2011 | 19:00 - 21:00 | DGAP
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info