Archiv DGAP in den Medien

  • „Putin spielt auf Zeit“

    Interview mit Stefan Meister | 30. November 2018 - 0:00 | MDR

    Russland-Experte Stefan Meister hält Sanktionen gegen Russland für sinnvoll, da Moskau andernfalls sein aggressives Vorgehen gegen die Ukraine nicht einstelle. Ob die Kanzlerin hier noch vermitteln könne, sei fraglich. Moskau registriere ganz genau, dass Merkel innenpolitisch angeschlagen sei, sagt Stefan Meister von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) im MDR-Interview mit „Heute im Osten“.

  • Das Problem mit neuen Sanktionen gegen Russland

    Zitate von Jana Puglierin | 29. November 2018 - 0:00 | Reuters

    Seit der russischen Kaperung dreier ukrainischer Marineschiffe im Schwarzen Meer werden Forderungen nach neuen EU-Sanktionen gegen Russland lauter.

  • Beim G20-Gipfel geben Nationalisten den Ton an

    Zitate von Claudia Schmucker | 29. November 2018 - 0:00 | Handelsblatt

    Beim Treffen der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer geraten die Globalisten zunehmend in die Defensive. Nationalisten gewinnen die Oberhand.

  • Bis hierher hat der Spieler Trump alles richtig gemacht

    Zitate von Claudia Schmucker | 29. November 2018 - 0:00 | Welt Online

    Wenn US-Präsident Trump und Chinas Staatspräsident Xi auf dem G-20-Gipfel aufeinandertreffen, schaut die Welt gebannt nach Buenos Aires. Wie der Showdown um den Welthandel ausgeht, hängt vor allem von der Tagesform eines Einzelnen ab.

  • „Stellvertreterkrieg“: Was die neue Krim-Eskalation so gefährlich macht

    Zitate von Stefan Meister | 28. November 2018 - 0:00 | Business Insider

    Der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine spitzt sich nach den Vorfällen vor der Halbinsel Krim am vergangenen Sonntag weiter zu. Am Montagabend hatte Kanzlerin Angela Merkel mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko telefoniert. Ob die gefährlichen Machtspiele damit bald wieder beendet sind, ist fraglich.

  • So eklatant sind die Lücken in der europäischen Verteidigung

    Zitate aus einer gemeinsamen Studie des IISS und der DGAP | 28. November 2018 - 0:00 | FAZ

    Die Forscher unterziehen diese Ambitionen in ihrer Studie einem virtuellen Stresstest, den sie für das Jahr 2020 ansetzen. Dabei bestechen die von ihnen ausformulierten Szenarien durch ihre Detailreiche, etwa im Falle einer EU-Kampftruppe im Kaukasus, die dort nach dem Ende eines Krieges zwischen Aserbaidschan und Armenien zum Einsatz kommen soll.

  • Großmachtstreben und rhetorische Blasen

    Interview mit Stefan Meister | 28. November 2018 - 0:00 | Deutschlandfunk

    Der Konflikt zwischen der Ukraine und Russland ist gefährlich. Stefan Meister von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik vermisst einen engagierten US-Präsidenten – und sieht das russische Vorgehen als Test. DGAP-Russland-Experte Stefan Meister im Gespräch mit Axel Rahmlow.

  • Mehr als nur Muskelspiel?

    Interview mit Stefan Meister | 27. November 2018 - 0:00 | SR

    Nach dem Stoppen dreier ukrainischer Schiffe an der Krim mit Waffengewalt durch die russische Marine befürchtet der Osteuropa-Experte Dr. Stefan Meister eine Eskalation des seit Jahrzehnten ungelösten Konflikts. Letztlich gehe es um die Kontrolle der Schwarzmeerregion, sagte Meister im Gespräch mit SR 2-Moderator Kai Schmieding.

  • Sicherheitshalber Spezial - Berlin Foreign Policy Forum

    Podcast mit Jana Puglierin | 27. November 2018 - 0:00 | ECFR

    Eine Spezialfolge des ECFR-Podcasts „Sicherheitshalber“ vom 27. November 2018 am Rande des „Berlin Foreign Policy Forum“. Mit Jana Puglierin, Programmleiterin des Alfred von Oppenheim-Zentrum für europäische Zukunftsfragen der DGAP, und Eric Gujer, Chefredakteur der Neuen Züricher Zeitung. In der Diskussion ging es um die Außenansicht des aktuellen Wandels der deutschen Sicherheits- und Verteidigungspolitik, sowie um die Debatte rund um das Buzzword „Europäische Armee“.

  • Russland-Experte: „Höhepunkt einer angekündigten Eskalation“

    Zitate von Stefan Meister | 26. November 2018 - 0:00 | Bild

    „Auch Russland-Experte Dr. Stefan Meister von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) sieht in dem Vorfall den ‚Höhepunkt einer angekündigten Eskalation‘. Russland habe seine militärische Präsenz dort systematisch aufgebaut, obwohl die freie Durchfahrt für Schiffe durch die Meerenge von Kertsch durch ein Abkommen zwischen Russland und der Ukraine seit 2004 garantiert sei.“

  • Eskalation zwischen Russland und Ukraine

    Interview mit Stefan Meister | 26. November 2018 - 0:00 | Tagesschau 24

    Stefan Meister von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik äußert sich zu den Hintergründen des Streits im Tagesschau24-Gespräch.

  • Intrigen-Gerüchte nach dem Khashoggi-Mord

    Zitate von Sebastian Sons | 20. November 2018 - 0:00 | Bild-Zeitung

    Seit der Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi ist das saudische Königshaus in Aufruhr – und offenbar wächst dabei der Widerstand gegen den Kronprinzen.

  • „Vertrauen in den Westen sinkt“

    Zitate von Sebastian Sons | 19. November 2018 - 0:00 | Frankfurter Rundschau

    Die Menschen in Saudi-Arabien wollen Stabilität, und das Königshaus ist der einzige Garant dafür, sagt der Experte Sebastian Sons.

  • Die konservative Wende der CDU ist unausweichlich

    Beitrag von Cornelius Adebahr | 14. November 2018 - 0:00 | Die Welt

    Die Europawahl im nächsten Jahr ist von eminenter Bedeutung. Nicht nur für die Verfasstheit der EU: Auch die deutsche Parteienlandschaft steht zur Disposition. Das birgt die Chance, Protestwähler zurückzugewinnen

  • Commémorer, au lieu de célébrer

    Op-Ed von Claire Demesmay und Barbara Kunz | 11. November 2018 - 0:00 | Le Monde

    Die Autorinnen argumentieren, dass der Verzicht auf eine Militärparade zum 100. Jahrestag des Waffenstillstands von 1918 in Frankreich sinnvoll ist, denn die Erinnerung an diesen Krieg ist vielfältig und so auch bleiben soll. Bei der Wahl der Gedenkart geht es für eine Regierung auch darum, glaubwürdig (oder nicht) zu sein, und somit internationalen Einfluss auszuüben.

  • Vers la fin du contrôle des armements stratégiques, l'Europe en première ligne

    Podcast mit Daniela Schwarzer (auf Französisch) | 10. November 2018 - 0:00 | France Culture

    Dans l'actualité du Forum pour la paix à Paris et du centenaire du 11 novembre 2018, quel est le nouvel ordre géopolitique? Jusqu'à quel point Macron peut-il défendre le multi-latéralisme face à l'approche bilatérale de Trump et de Poutine? Quelle est la nouvelle course à l'armement dans une Europe marginalisée? Comment les traités d'arsenal nucléaire sont-ils remis en question?

  • Geteilter Sieg, geteiltes Land

    Podcast mit Daniela Schwarzer | 9. November 2018 - 0:00 | Deutschlandfunk Kultur

    Für die Republikaner die Mehrheit im Senat, für die Demokraten die Mehrheit im Repräsentantenhaus: Das Ergebnis der Kongresswahlen in den USA ist so gespalten wie das Land. Wird Präsident Trump kompromissbereiter oder geht der Zoff nun richtig los?

  • Mögliche Missstimmung zwischen Österreich und Russland über Spionageskandal

    Zitate von Stefan Meister | 9. November 2018 - 0:00 | RBC

    Die österreichischen Behörden verdächtigten einen pensionierten Oberst bei der Übermittlung von Informationen nach Moskau. Aufgrund des Vorfalls hat Außenministerin Karin Kneisl einen Besuch in Russland abgesagt, Experten erwarten Verschlechterung der Beziehungen zur Europäischen Union. Stefan Meister, Russland-Experte der DGAP, sieht Österreich unter Druck, angemessen zu reagieren. Österreich gelte in der EU politisch ohnehin als relativ russlandfreundlich.

  • Europa muss besser werden

    Interview mit Josef Braml | 8. November 2018 - 0:00 | Schwäbisches Tagblatt

    Der USA-Experte Josef Braml von der Gesellschaft für Auswärtige Politik sieht die Spaltung des Landes durch die Wahl bestätigt.

  • Welches Ziel verfolgt der Migrationspakt?

    Interview mit Victoria Rietig | 8. November 2018 - 0:00 | RBB Inforadio

    In gut einem Monat soll ein Vertragswerk der Vereinten Nationen unterzeichnet werden, das lange Zeit eher im Verborgenen geschlummert hat: der UN-Migrationspakt. Jetzt auf einmal gibt es massiven Widerstand gegen diesen Pakt. Mehrere Länder haben angekündigt, ihn nicht zu unterzeichnen (USA, auch Österreich und Ungarn).

Veranstaltungen