Archiv DGAP in den Medien

  • USA-Experte Braml: „Wir sind erpressbar geworden“

    Interview mit Josef Braml | 12. July 2018 - 0:00 | Deutsche Welle

    Nun hat sich US-Präsident Trump doch zur NATO bekannt – für USA-Experte Josef Braml dennoch kein Grund, vertrauensvoll auf die Partnerschaft zu schauen: „Trump ist dabei, die regelbasierte Ordnung zu zerstören.“

  • Trump kritisiert Deutschland scharf

    Interview mit Christian Mölling | 11. July 2018 - 0:00 | Tagesschau

    Christian Mölling, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, äußert sich im Interview zu Trumps Kritik an niedrigen Militärausgaben.

  • „Russland ist als Feindbild der Nato zurückgekehrt“

    Interview mit Stefan Meister | 11. July 2018 - 0:00 | FAZ

    Der Politikwissenschaftler Stefan Meister (DGAP) über Putins Tests der Nato-Verteidigungsbereitschaft, eine mögliche Anerkennung der Krim-Annexion und die globale Energiepolitik.

  • Russland und die NATO – ein schwieriges Verhältnis

    Diskussion mit Stefan Meister | 10. July 2018 - 0:00 | NDR Das Forum

    Nach dem Ende der Sowjetunion wurde darüber spekuliert, ob die NATO in ihrer Funktion als Verteidigungsbündnis damit überflüssig geworden sei. Eine Illusion, wie sich zeigte – spätestens seit sich Russland wieder als strategischer Gegner des Westens begreift. Das wird beim NATO-Gipfel in dieser Woche erneut deutlich werden.

  • Trump und die Nato

    Zitate von Christian Mölling | 7. July 2018 - 0:00 | Stuttgarter Nachrichten

    US-Präsident Trump beklagt: Deutschland tut zu wenig für Europas Verteidigung. Ein US-General schlägt vor: Das Verkehrsnetz soll modernisiert und bei Verteidigungsausgaben berücksichtigt werden. Wie realistisch ist das?

  • Vereint gegen Flüchtlinge, mehr nicht

    Zitate von Milan Nič | 28. June 2018 - 0:00 | Deutschlandfunk

    Keine Aufnahme von Flüchtlingen - das ist die Position der vier Visegrád-Länder Polen, Tschechien, Ungarn und der Slowakei. Damit hat der Verbund immer wieder die europäischen Schlagzeilen dominiert. Dennoch gibt es bei vielen Themen in der Gruppe auch Differenzen.

  • Streit um Asylpolitik in der EU

    Zitate von Claire Demesmay | 28. June 2018 - 0:00

    Im europäischen Streit zur Asylpolitik ist eine Einigung aller EU-Mitgliedsstaaten so schnell nicht zu erwarten. Denkbar sind höchstens bilaterale Abkommen, sagt Claire Demesmay der dänischen Zeitung Berlingske: „Es ist nicht viel, doch ausgerechnet jetzt ist es wichtig zu zeigen, dass es nicht nur nationales Denken gibt, sondern auch dass eine Kooperation zwischen den europäischen Staaten möglich ist."

  • Lern Ukrainisch - begreif die Ukraine

    Interview mit Wilfried Jilge | 28. June 2018 - 0:00 | TremBeatsFM

    Sendung "Lern Ukrainisch - begreif die Ukraine", die beim ukrainischen Sender "TremBeatsFM" auf Initiative der Botschaft der Ukraine in Deutschland anlässlich des deutsch-ukrainischen Sprachenjahres 2017/2018 gezeigt wurde.

  • Unternehmen leiden unter dem Streit um das Atomabkommen mit dem Iran

    Zitate von Cornelius Adebahr | 27. June 2018 - 0:00 | AKTIVonline

    Schluss mit dem Atomabkommen und härteste Sanktionen gegen den Iran – das will US-Präsident Donald Trump. Und zwar auch für Firmen und Banken anderer Länder. Deutsche Unternehmen bringt das in ein Dilemma. Trotz eines Abwehrgesetzes der EU.

  • Austritt der USA aus UN-Rat: „So agiert eine Weltmacht“

    Interview mit Josef Braml | 20. June 2018 - 0:00 | ZDF heute

    Die USA sind raus aus dem UN-Menschenrechtsrat. Warum? Präsident Trump will den Druck erhöhen, sagt US-Kenner und DGAP-Experte Josef Braml. Sein Ziel: „America First“ – auch bei den Vereinten Nationen.

  • Gegen den IS sind die Deutschen kaum noch eine Hilfe

    Zitate von Christian Mölling | 20. June 2018 - 0:00 | Zeit Online

    Von Jordanien aus beteiligt sich die Bundeswehr am Kampf gegen den IS, der als nahezu besiegt gilt. Die Arbeit der Aufklärungsmaschinen hat eher symbolischen Wert.

  • Feilen am EU-Reformentwurf

    Interview mit Claire Demesmay | 19. June 2018 - 0:00 | Deutschlandfunk

    Beim deutsch-französischen Spitzentreffen auf Schloss Meseberg bei Berlin haben Bundeskanzlerin und Staatspräsident Macron ihre Vorschläge für die Reform der Europäischen Union vorgestellt. Beide Seiten stünden unter Druck, sagte die Politikwissenschaftlerin Claire Demesmay im DLF.

  • „À défaut d'être historiques, des annonces à forte valeur symbolique“

    Interview mit Claire Demesmay | 19. June 2018 - 0:00 | France 24

    Berlin und Paris sprechen sich beide für ein Budget der Eurozone aus, doch zwischen Macrons ehrgeiziger Vorstellung und Merkels vorsichtiger Idee eines Investivhaushalts liegt eine Kluft, sagt Claire Demesmay im Interview mit France 24. Auch die anderen Mitgliedsstaaten müssen davon überzeugt werden. Die Arbeit fängt also erst an.

  • Europas Motor darf nicht länger stottern

    Interview mit Claire Demesmay | 19. June 2018 - 0:00 | SWR 2

    Deutschland kommt bei der Reform Europas eine herausragende Rolle zu. Das hat die Frankreichexpertin der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP), Claire Demesmay im SWR2 Journal am Morgen betont.

  • „Nur Grenzsicherung reicht nicht aus!“

    Interview mit Claire Demesmay | 19. June 2018 - 0:00 | Radio Bremen

    Die Asyl- und Migrationspolitik ist das bestimmende Thema in Deutschland und in Europa. Sie war auch Thema des Treffens der Bundeskanzlerin mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Gebraucht wird eine europäische Migrationspolitik, nur die Grenzen zu sichern, reiche nicht aus, meint Claire Demesmay von der DGAP.

  • Die Macht des Stärkeren

    Interview mit Josef Braml | 15. June 2018 - 0:00 | Landeszeitung

    Der USA-Experte der DGAP, Dr. Josef Braml, glaubt nicht an eine Denuklearisierung Nordkoreas und befürchtet Präventivschläge gegen den Iran.

  • Superathlet Putin sehnt sich nach alter Stärke

    Zitate von Stefan Meister | 14. June 2018 - 0:00 | ntv

    Fußballerisch ist von der russischen Nationalelf bei der WM wenig zu erwarten. Dennoch will Präsident Putin demonstrieren, dass Russland eine Weltmacht ist. Für sein Volk inszeniert er sich als athletische Leitfigur, verbunden mit einer großen Vision. „Die politische Elite inszeniert sich mit Sport und zeigt damit, dass sie eine Weltmacht ist", sagt Stefan Meister, Russland-Experte der DGAP, im Gespräch mit n-tv.de.

  • Was die Fußball-WM mit Politik zu tun hat

    Zitate von Stefan Meister | 14. June 2018 - 0:00 | Mittelbayerische Zeitung

    Fußball-Fans aus aller Welt freuen sich darauf: Am Donnerstag beginnt die Weltmeisterschaft. Das erste Spiel bestreiten Gastgeber Russland und Saudi-Arabien. Doch das kommt nicht überall gut an. „Viele Länder in Europa haben zurzeit ein schwieriges Verhältnis mit Russland“, erklärt der Russland-Experte der DGAP, Stefan Meister.

  • Trump-Kim-Gipfel: Was ist dieser Handschlag wirklich wert?

    Zitate von Josef Braml | 14. June 2018 - 0:00 | web.de

    Donald Trump und Kim Jong Un haben in Singapur eine gemeinsame Vereinbarung verabschiedet. Der Inhalt: Nordkorea verspricht seine Denuklearisierung. Im Gegenzug gibt es US-Sicherheitsgarantien. Doch weder ein Zeitplan für die Denuklearisierung steht fest, noch was die USA genau versprechen - und das ist nicht der einzige Haken.

  • „Ich denke, dass Merkel in einer Art Klemme ist“

    Interview mit Claire Demesmay | 13. June 2018 - 0:00 | Saarländischer Rundfunk

    Das gegenwärtige, von Interessenkonflikten geprägte Verhältnis zwischen Deutschland und Frankreich wird nicht reichen, um die vielen Probleme der EU zu lösen - davon ist Claire Demesmay von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik überzeugt. Speziell in Sachen Migrations- und Asylpolitik fehle es klar an „langfristigen Antworten“, sagte Demesmay im SR 2-Interview.

Veranstaltungen
dgap info