Das bietet die Junge DGAP

Die Junge DGAP hat Formate entwickelt, die sich besonders an Studierende und Young Professionals wenden. Im Mittelpunkt steht der Austausch mit namhaften Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Medien. Entsprechend dem Motto der Jungen DGAP „von Mitgliedern für Mitglieder“ entwickeln Mitglieder die Ideen zu Veranstaltungen selbst, organisieren und moderieren diese. Alle Formate regen zum Austausch an. Sie sind exklusiv den Mitgliedern vorbehalten:

  • Moderierte Privatissima im kleinen Kreis mit prominenten Gästen, deren Erfahrungen im Mittelpunkt des Gesprächs stehen. Zu Gast waren bereits u.a.  Dr. Gerhard Schröder, Dr. Josef Ackermann, Dr. Wolfgang Schäuble, Peer Steinbrück, Prof. Dr. Norbert Lammert.
  • „Unter Drei“ bestreiten Spitzenpolitiker, Wissenschaftler oder Journalisten, die Einblick in politische Entscheidungsprozesse geben und eigene Einschätzungen oder Analysen im Gespräch mit den Mitgliedern der Jungen DGAP teilen. Gäste waren bereits Steffen Seibert, Dr. Gregor Gysi, Ulrich Deppendorf, Jakob Augstein, Armin Laschet.
  • Ambassador’s Briefings, die Diskussionen mit ausländischen Top-Diplomaten über aktuelle politische Entwicklungen sowie einen Gedankenaustausch zu Schlüsselfragen der Außenpolitik ermöglichen. Gastgeber waren bereits die Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika, des Vereinigten Königrechs, der Russischen Föderation, der Volksrepublik China uvm.
  • Foreign Policy at the Movies präsentiert Filme, die außenpolitische und historische Ereignisse aufarbeiten.
  • Exkursionen zu Institutionen mit außen- und sicherheitspolitischer Relevanz
  • Thematische Stammtische und After Work Discussions widmen sich aktuellen Fragestellungen und laden zum Gedankenaustausch ein.

Zukünftige Veranstaltungen und Rückblicke zu vergangenen finden Sie in der Rubrik „Termine“.