Geoökonomie

Der Schwerpunkt Geoökonomie untersucht, wie Handels-, Technologie-, Finanz- oder Energiepolitik als Mittel zur Erreichung strategischer Ziele eingesetzt werden. Damit Europa künftig ein internationaler Spieler bleibt, muss der Kontinent die Regeln der neuen internationalen Ordnung mitdefinieren. Wir arbeiten zu der Frage, was Deutschland beitragen kann, um Europa in diesem härter werdenden Wettbewerb besser aufzustellen.

Aktuelle Publikationen

In der Corona-Krise aus der WTO-Krise

Die Corona-Pandemie droht zu einer Protektionismusfalle zu werden und den regelbasierten Welthandel zu erschüttern. Daher schlägt jetzt die Stunde der WTO – die jedoch selbst in einer Krise ist. Die EU sollte die Chance als Impulsgeber nutzen. Die EU-Koalition zur Rettung der WTO-Streitbeilegung ist dafür bereits ein wichtiger Beitrag. Mit der Ausweitung des WTO-Pharma-Abkommens und einem Abkommen über Regeln für den digitalen Handel kann die EU ihre eigene Führungsrolle und das regelbasierte Welthandelssystem stärken.

Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen