Deutschland als Krisenmanager mehr gefordert denn je

28. September 2017 - 0:00

Kategorie:

... Denn Deutschland genieße weltweit ein hohes Ansehen, habe keine Interessen in der Region und verfüge, anders als die USA, über eine diplomatische Vertretung in Pjöngjang. Man müsste zunächst ein Expertengremium schaffen, um diplomatische Prozesse vorzubereiten, und die „Verhandlungsmasse“ definieren, sagt etwa der Nordkorea-Fachmann der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP), Bernt Berger.

Zum Artikel.

 
DGAP in den Medien
Meistgelesen