Archiv DGAP in den Medien

  • Die konservative Wende der CDU ist unausweichlich

    Beitrag von Cornelius Adebahr | 14. November 2018 - 0:00 | Die Welt

    Die Europawahl im nächsten Jahr ist von eminenter Bedeutung. Nicht nur für die Verfasstheit der EU: Auch die deutsche Parteienlandschaft steht zur Disposition. Das birgt die Chance, Protestwähler zurückzugewinnen

  • Commémorer, au lieu de célébrer

    Op-Ed von Claire Demesmay und Barbara Kunz | 11. November 2018 - 0:00 | Le Monde

    Die Autorinnen argumentieren, dass der Verzicht auf eine Militärparade zum 100. Jahrestag des Waffenstillstands von 1918 in Frankreich sinnvoll ist, denn die Erinnerung an diesen Krieg ist vielfältig und so auch bleiben soll. Bei der Wahl der Gedenkart geht es für eine Regierung auch darum, glaubwürdig (oder nicht) zu sein, und somit internationalen Einfluss auszuüben.

  • Geteilter Sieg, geteiltes Land

    Podcast mit Daniela Schwarzer | 9. November 2018 - 0:00 | Deutschlandfunk Kultur

    Für die Republikaner die Mehrheit im Senat, für die Demokraten die Mehrheit im Repräsentantenhaus: Das Ergebnis der Kongresswahlen in den USA ist so gespalten wie das Land. Wird Präsident Trump kompromissbereiter oder geht der Zoff nun richtig los?

  • Welches Ziel verfolgt der Migrationspakt?

    Interview mit Victoria Rietig | 8. November 2018 - 0:00 | RBB Inforadio

    In gut einem Monat soll ein Vertragswerk der Vereinten Nationen unterzeichnet werden, das lange Zeit eher im Verborgenen geschlummert hat: der UN-Migrationspakt. Jetzt auf einmal gibt es massiven Widerstand gegen diesen Pakt. Mehrere Länder haben angekündigt, ihn nicht zu unterzeichnen (USA, auch Österreich und Ungarn).

  • Wer hat Angst vor dem gebremsten Trump?

    Interview mit Daniela Schwarzer | 7. November 2018 - 0:00 | Deutsche Welle

    Erst aufatmen, dann bangen: Nach den Verlusten bei den Kongresswahlen könnte US-Präsident Trump den wachsenden Druck auf ihn auch Deutschland spüren lassen. Dies zumindest befürchten viele Politiker in Berlin.

  • Wirtschaftsboom hilft Trump - Schulden steigen aber rasant

    Kommentar von Josef Braml | 7. November 2018 - 0:00 | Reuters

    US-Präsident Trump sonnt sich gerne im Glanz des Wirtschaftsbooms, doch ist das Defizit so hoch wie seit 2012 nicht mehr. Auslöser sind unter anderem die massiven Steuersenkungen, mit denen Trump im Kongresswahlkampf für seine Republikaner die Werbetrommel rührte. Der USA-Experte Josef Braml sieht Trump auf „demselben Holzweg“ wie Präsident Ronald Reagan in den 1980er Jahren, der mit niedrigeren Steuern die Wirtschaft stimulieren wollte.

  • "Diese Welle trägt Trump zur Wiederwahl"

    Interview mit Josef Braml | 7. November 2018 - 0:00 | n-tv

    Für die Demokraten könnte der Wahlerfolg im Repräsentantenhaus noch zum Pyrrhussieg werden, sagt USA-Experte Josef Braml. Den Präsidenten sieht er dagegen gestärkt. Denn nun kann er seine Infrastrukturpläne vorantreiben. Doch ob dies gute Nachrichten für die USA sind, ist zweifelhaft.

  • Trump ist der Negativ-Nationalist

    Interview mit Josef Braml | 6. November 2018 - 0:00 | Salzburger Nachrichten

    Immer mehr weiße Amerikaner haben Abstiegsängste, konstatiert der deutsche USA-Experte Josef Braml. Präsident Donald Trump tritt als Lautsprecher der Verunsicherten auf und verschärft die extreme Polarisierung im Land.

  • US-Wahlen: Die große Chance der Demokraten?

    Beitrag von Josef Braml | 6. November 2018 - 0:00 | finanzmarktwelt

    In den USA wird am Dienstag gewählt. Bei den Midterms könnten die Demokraten im Repräsentantenhaus die Mehrheit erlangen. Und dann?

  • „Strohhalm für Europäer“ oder „souveräner denken“

    Interview mit Josef Braml | 5. November 2018 - 0:00 | ZDF

    Triumphieren Trumps Republikaner bei den US-Kongresswahlen auf ganzer Linie, wäre die EU geopolitisch mehr als gefordert, analysiert USA-Experte Josef Braml im heute.de-Interview.

  • Die große Chance der Demokraten?

    Zitate von Josef Braml | 5. November 2018 - 0:00 | detektor.fm

    In den USA wird am Dienstag gewählt. Bei den Midterms könnten die Demokraten im Repräsentantenhaus die Mehrheit erlangen. Und dann?

  • "Wir müssen als Europäer souveräner denken lernen"

    Statements von Josef Braml | 3. November 2018 - 0:00 | Deutsche Welle

    Kommentar von Josef Braml, USA-Experte bei der DGAP, zu den Zwischenwahlen in den USA. Eine Änderung der US-Handelspolitik sei unwahrscheinlich, denn protektionistische Stimmen unter den Demokraten gebe es schon länger - neu sei lediglich, dass sie durch Trump nun auch unter den Republikanern lauter werden. Auch könnte laut Braml ein demokratischer Wahlsieg die Grundlage für Trumps Wiederwahl als Präsident sein, da jener den Weg für die milliardenschweren Infrastrukturprogramme durch den Kongress ebnen könnte.

  • Besuch der Bundeskanzlerin in Kiew

    Interview mit Wilfried Jilge | 1. November 2018 - 0:00 | WDR

    Ukraine-Experte Wilfried Jilge kommentiert den Besuch der Bundeskanzlerin in Kiew, den Stand des russisch-ukrainischen Konflikts sowie die vor allem in der Ukraine diskutierte Frage, welche Auswirkungen der von der Kanzlerin angekündigte Rücktritt vom CDU-Parteivorsitz für ihre Position in den Verhandlungen um eine Konfliktlösung haben könnte. Die russischen Sanktionen könnten durchaus Teile der ukrainischen Wirtschaft treffen. (W. Jilge ab etwa 2.10 min.)

  • Die aktuelle Lage in der Ukraine

    Interview mit Wilfried Jilge | 1. November 2018 - 0:00 | Radio Bayern 5

    In der Sendung des Radio Bayern 5 „Thema des Tages“ vom 1.11.2018, kommentierte der Associate Fellow bei der DGAP und Ukraine-Experte Wilfried Jilge anlässlich des Besuchs von Bundeskanzlerin Merkel in Kiew den Stand des Minsker Friedensprosses, die kürzlich von Russland gegen die Ukraine verhängten Sanktionen sowie die innenpolitische Lage und Reformprozess vier Jahre nach dem Amtsanrtritt von Präsident Poroschenko.

  • Großes Geballer? Manöver der Nato beginnt in Norwegen

    Interview mit Torben Schütz | 25. October 2018 - 0:00 | Deutschlandfunk

    DGAP-Experte Torben Schütz im Interview mit Deutschlandfunk Kultur zum beginnenden Nato-Manöver in Norwegen.

  • Experte warnt: Gerät Trump unter Druck, steigt die Kriegsgefahr

    Artikel von Josef Braml | 25. October 2018 - 0:00 | Focus Online

    Die Zustimmungswerte für US-Präsident Donald Trump sind niedrig, Sonderermittler Mueller bringt immer neue Details zur Verstrickung Russlands in die US-Wahlen ans Licht. In seiner Not könnte Trump eine internationale Krise provozieren, um die Reihen zu schließen.

  • Sebastian Sons: «Saudi-Arabien bleibt problematischer Partner»

    Interview mit Sebastian Sons | 24. October 2018 - 0:00 | SRF Tagesgespräch

    Saudi-Arabien gerät nach dem Tod von Jamal Kashoggi unter Druck. Bei einer Investorenkonferenz derzeit in Riad wurden trotzdem Geschäfte in Milliardenhöhe abgeschlossen. Im «Tagesgespräch» ordnet der deutsche Saudi-Arabien-Experte Sebastian Sons die Folgen des Falls für das Königreich ein.

  • Trump-Triumph oder Donald-Desaster: Warum Frauen die US-Zwischenwahl entscheiden

    Zitate von Josef Braml | 23. October 2018 - 0:00 | Bild-Zeitung

    Nur noch zwei Wochen bis zu den Zwischenwahlen in den USA! Am 6. November entscheiden die Amerikaner, ob die Macht von US-Präsident Donald Trump eingeschränkt wird – oder seine Partei weiter die Mehrheit im Kongress besitzt.

  • A Push for Safer Fertilizer in Europe Carries a Whiff of Russian Intrigue

    Zitate von Stefan Meister | 21. October 2018 - 0:00 | The New York Times

  • Ein Referendum über Donald Trump

    Interview mit Josef Braml | 19. October 2018 - 0:00 | Migros Magazin

    Der US-Präsident steht am 6. November bei den Midterms nicht zur Wahl. Dennoch hoffen die Demokraten, dass seine Gegner in Scharen an die Urnen strömen, um für sie zu stimmen. Wir fragten Expertinnen und Experten, was von den Zwischenwahlen zu erwarten ist.

Veranstaltungen