Archiv DGAP in den Medien

  • Europäische Unternehmen in der Iranfalle

    Zitate von Cornelius Adebahr | 17. May 2018 - 0:00 | Handelsblatt

    Die Europäische Union hat sich vorgenommen, die Wirtschaft vor den US-Sanktionen zu schützen. Doch die Möglichkeiten sind begrenzt – und die Unternehmen fürchten, in dem Konflikt zerrieben zu werden.

  • Mit europäischer Perspektive die Vergangenheit hinter sich lassen

    Interview mit Theresia Töglhofer | 17. May 2018 - 0:00 | Deutschlandfunk Kultur

    Bereits seit zwei Jahrzehnten leben die Westbalkan-Staaten mit einer EU-Beitrittsperspektive. Allmählich vergehe dort der Europa-Enthusiasmus, warnt Theresia Töglhofer von der DGAP. Dabei bräuchten diese Länder gerade heute dringend die Unterstützung ihrer europäischen Nachbarn.

  • Warum braucht Putin ​diese Protz-Paraden?

    Interview mit Wilfried Jilge | 9. May 2018 - 0:00 | Bild

    Laut Jilge ist die Bedeutung dieses Gedenktages nicht verwunderlich: Der enorme Beitrag der Sowjetunion zum Sieg über Hitler-Deutschland ist unumstritten. Die Völker der Sowjetunion - vor allem Ukrainer, Weißrussen und Russen - haben diesen Beitrag zum Sieg mit millionenfachen Opfern bezahlt.

  • SRF 4x4: Atomabkommen mit Iran

    Interview mit Cornelius Adebahr | 9. May 2018 - 0:00 | SRF

    Bis zum 12. Mai könnte US-Präsident Donald Trump das Atomabkommen mit Iran beenden. Kann ihn Europa noch davon abbringen? Die Einschätzung von Cornelius Adebahr, DGAP-Experte für EU-Aussenpolitik.

  • „Macron reformiert das Land schwindelig“

    Interview mit Claire Demesmay | 8. May 2018 - 0:00 | Süddeutsche Zeitung

    Im ersten Jahr seiner Amtszeit hat Frankreichs Präsident viel angepackt und sich damit nicht besonders beliebt gemacht. DGAP-Frankreich-Expertin Claire Demesmay erklärt, wie Emmanuel Macron seine Gegner in Schach hält und welchen Fehler die Deutschen gerade machen.

  • Französische Politologin sieht große Verunsicherung in der Bevölkerung

    Interview mit Claire Demesmay | 8. May 2018 - 0:00 | Deutschlandfunk

    Die von Frankreichs Präsident Macron angestoßenen Reformen sorgen nach Einschätzung der französischen Politologin und DGAP-Expertin Claire Demesmay für Verunsicherung in der Bevölkerung. Eigentlich sei das Vorgehen Macrons keine Überraschung, er mache alles, was er versprochen habe. Allerdings wolle Macron Frankreich ziemlich schnell reformieren, das sorge für Widerstand.

  • „Es wird kein Budget für die Euro-Zone geben“

    Interview mit Claire Demesmay | 7. May 2018 - 0:00 | Tagesspiegel

    Kurz nach dem Jahrestag der Wahl von Macron zum französischen Präsidenten wird der Staatschef in Aachen Kanzlerin Merkel treffen. DGAP-Expertin Claire Demesmay glaubt nicht an einen großen Wurf für die Euro-Zone.

  • Flächenbrand im Mittleren Osten – die Rolle Saudi-Arabiens

    Interview mit Sebastian Sons | 7. May 2018 - 0:00 | Monitor

    Ob Libanon, Syrien oder Jemen – in den Konflikten im Mittleren Osten spielt Saudi-Arabien eine zentrale Rolle. Doch welche Interessen und Strategien verfolgen die Machthaber in Riad? MONITOR hat darüber mit Sebastian Sons von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik gesprochen.

  • Was ist von Putin zu erwarten?

    Interview mit Stefan Meister | 7. May 2018 - 0:00 | Deutschlandfunk

    DGAP-Russland-Experte Stefan Meister im Gespräch mit dem Deutschlandfunk über die Amtseinführung von Präsident Wladimir Putin.

  • Putins letzte Amtszeit

    Interview mit Stefan Meister | 7. May 2018 - 0:00 | tagesschau

    DGAP-Russland-Experte Stefan Meister in der Tagesschau zu Putins letzter Amtszeit.

  • Handelskrieg

    Interview mit Josef Braml | 6. May 2018 - 0:00 | Deutschlandfunk

    DGAP-Experte Josef Braml im Gespräch mit dem Deutschlandfunk über Präsident Trumps Angriff auf die Welthandelsordnung.

  • Steht Korea vor der Aussöhnung?

    Interview mit Bernt Berger | 4. May 2018 - 0:00 | SWR2 Forum

    Vor einigen Wochen erst schien die Welt vor einem Krieg mit Nordkorea zu stehen. Doch seit dem historischen Gipfeltreffen der beiden Korea-Staatschefs vergangene Woche ist die Kriegsangst überraschend einer neuen Friedenshoffnung gewichen.

  • Frankreichs Jugend: Vive l'Europe?!

    Interview mit Claire Demesmay | 3. May 2018 - 0:00 | ZDF.de

    Junge Franzosen sehen sich deutlich stärker als Europäer als noch vor einem Jahr. Es könnte mit der Europapolitik des französischen Präsidenten zu tun haben. „Erstens weil Macron der Erste ist, der so offensiv über Europa spricht", sagt DGAP-Expertin Claire Demesmay. Zweitens wurde Europa seit der Präsidentschaftswahl im öffentlichen Diskurs aufgewertet. "Er präsentiert die EU nicht als Problem, sondern als Lösung und in vielen Bereichen auch als Zukunftsthema", so Demesmay.

  • „Es ist Zeit für einen slowakischen Macron“

    Zitate von Milan Nič | 2. May 2018 - 0:00 | Die Welt

    Die Slowakei befindet sich nach dem Mord an dem Journalisten und seiner Freundin im Februar in einer Krise. Der Premier ist bereits zurückgetreten. Der neue Regierungschef Pellegrini muss Europas Vertrauen zurückgewinnen.

  • Das sind die Reaktionen auf Netanjahus Atomprogramm-Vorwürfe

    Kommentar von Cornelius Adebahr | 1. May 2018 - 0:00 | Welt

    Israels Ministerpräsident Netanjahu hat neue und schlüssige Beweise“ zu dem geheimen Atomprogramm vorgelegt. Der Iran weist das zurück. Die EU-Außenbeauftragte Mogherini versucht das Atomabkommen zu retten. DGAP-Iran-Experte Cornelius Adebahr im Video zu den Vorwürfen Netanjahus.

  • So realistisch ist Frieden in Korea - und so wurde Trump zu Kims Erfüllungsgehilfen

    Interview mit Bernt Berger | 28. April 2018 - 0:00 | Der Stern

    Nach sieben Jahrzehnten Spannungen und Krieg deutet sich zwischen Nord- und Südkorea eine neue Zeitrechnung an. Alles viel zu schön, um wahr zu sein? Asienexperte Bernt Berger im stern-Interview.

  • Diese Interessen verfolgen Nord- und Südkorea

    Zitate von Bernt Berger | 27. April 2018 - 0:00 | WirtschaftsWoche

    Süd- und Nordkorea wollen eine Ära des Friedens einleiten. Beide bewegen nicht nur militärische, sondern auch wirtschaftliche Interessen. Nordkorea sitzt auf Bodenschätzen, die es isoliert aber nicht bergen kann.

  • Merkel faces tough White House trade talks as Macron a hard act to follow

    Zitate von Jana Puglierin | 27. April 2018 - 0:00 | The Guardian

    German chancellor will come armed with facts to avert a trade war but the impulsive US leader is unlikely to be swayed

  • Warum Merkel mit ihrer Anti-Macron-Strategie Erfolg bei Trump haben könnte

    Zitate von Josef Braml | 26. April 2018 - 0:00 | Business Insider

    Donald Trump duldet keine Alphatiere neben sich, was Emmanuel Macrons bereits zu spüren bekommen hat. Trotz aller zur Schau gestellten Freundschaft hat der französische Präsident noch nichts erreicht. Dabei hat Europa durchaus Möglichkeiten, sich gegen Trumps Politik zu wehren, sagt Josef Braml, USA-Experte der DGAP. Der Hebel, so Braml weiter, sei die enorme Staatsverschuldung der USA, die auch auf neues Kapital aus dem Ausland angewiesen ist.

  • „Korea-Treffen bietet enorme Chancen“ – doch beim zentralen Thema wird es alles andere als leicht

    Zitate von Bernt Berger | 26. April 2018 - 0:00 | Münchener Merkur

    Nordkoreas Diktator Kim und Südkoreas Präsident Moon treffen sich im Grenzort Panmunjom zum großen Gipfel. Es soll um atomare Abrüstung und eine langfristige Friedensperspektive gehen.

dgap info